Veranstaltungen

Informator De Wever bekommt für seine Mission mehr Zeit

Informator Bart De Wever (N-VA) hat von König Philippe für seine Mission eine weitere Woche Zeit erhalten.

Der Chef der N-VA und Sieger der föderalen Wahlen am 25. Mai willausloten, ob schnell eine neue Föderalregierung gebildet werden kann.

Seit einer Woche prüft De Wever die Möglichkeit einer rechts-liberalen Mehrheit. Dies gelingt nur, wenn er die frankophonen Parteien MR und CdH für sich gewinnen kann. Ob diese die PS des bisherigen Premierministers Elio Di Rupo fallen lassen, sei ungewiss, hieß es in Medienkreisen.

Der N-VA-Präsident soll am 10. Juni den Abschlussbericht zu seinen Sondierungsgesprächen vorlegen.

 

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern