EURO 2024

In Hauset brannte ein Schornstein – Unfall in Raeren

Foto: OD

Abgesehen von den Schlägereien in der Nacht zum 1. Mai auf dem Eupener Werthplatz (siehe Bericht an anderer Stelle) hatte der Bericht der Polizeizone Weser-Göhl am 1. Mai noch andere Vorfälle zu vermelden.

HAUSET, Frepert: Am 30.04.2015 gegen 19.50 Uhr kam es zu einem Schornsteinbrand in Hauset. Die Eupener Feuerwehr eilte vor Ort und löschte. Die Straße musste für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt werden.

EUPEN, Bergstraße: Am 30.04.2015 gegen 20.00 Uhr wurde in Eupen ein Pkw durch eine Polizeistreife kontrolliert. Es wurde festgestellt, daß das Fahrzeug weder über einen gültigen Versicherungsschutz noch über eine Zulassung sowie eine gültige technische Kontrolle verfügt. Das Fahrzeug wurde an Ort und Stelle sichergestellt.

RAEREN, Lichtenbuscher Straße: Am 30.04.2015 gegen 22.20 Uhr kam es in Raeren zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein Pkw fuhr in Richtung Lichtenbusch und wollte in eine private Hauseinfahrt wenden. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug, welches gerade dabei war zu überholen. Eine Person wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus transportiert.

Siehe auch Artikel „Schlägereien bei Mai-Feier auf Werthplatz in Eupen – Zwei Polizisten verletzt – Eine Festnahme“

2 Antworten auf “In Hauset brannte ein Schornstein – Unfall in Raeren”

  1. Völlig unverständlich warum Wagenbesitzer ohne Versicherungsschutz überhaupt ihre Autokennziffern behalten dürfen. Eine koordinierende EDF müsste jeder Polizeistelle aufzeigen wo solche Schilder einzukassieren sind.

  2. KarierteSockenundneganzengeJeans

    Tja, mann kann auch die Nummernschilder von nem anderen Wagen nehmen, der angemeldet ist und dann rumfahren, macht keinen grossen Unterschied. Solang die Polizei nix macht machen die Jungens schön weiter, kenn da ein Paradebeispiel…Der macht das schon bestimmt paar Jahre, zwecks nicht strafbar machen auch schonmal Polizei angerufen( Stichwort Strafvereitelung) aber das interrisiert die herzlich wenig. Wäre ja mit Arbeit verbunden, dabei ist es so einfach. Naja , Eupener Polizei halt ^^

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern