Allgemein

Großbrand in der Eupener Industriezone [VIDEO + FOTOS]

Foto: Gerd Comouth

In der Eupener Industriezone hat es in der Nacht zum Freitag einen Großbrand gegeben.

Gegen 3 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Betriebsgelände der Firma FriGera stand in Flammen. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Gegen 5.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle.

Foto: Gerd Comouth

Nach Angaben des BRF wurde ein Feuerwehrmann beim Einsatz verletzt. Er konnte aber inzwischen das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Anwohner wurden von der Feuerwehr gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Es wurde jedoch versichert, dass bei dem Brand keine Giftstoffe freigesetzt wurden.

Die Brandursache war zunächst noch unklar. Die Lager- und Produktionshallen des Unternehmens wurden vollständig zerstört. Der administrative Trakt des Gebäudekomplexes wurde nur teilweise beschädigt. (cre)

Nachfolgend noch einige Fotos, die Gerd Comouth am Freitagmorgen machte (zum Vergrößern Bild anklicken), sowie ein VIDEO, das ein Anwohner in der Nacht machte, als das Betriebsgebäude in Flammen stand:

Und hier das VIDEO:

  1. Bei jedem Brand werden Giftstoffe frei gesetzt! Nach den geltenden Grenzwerten müsste jetzt halb Eupen tot sein. Ist aber nicht der Fall, vielleicht stimmt ja etwas mit unseren Grenzwerten nicht….

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern