Leute von heute

Irene Kalbusch

Irene Kalbusch ist die Preisträgerin 2013 der Goldenen Feder.

Im kommenden Jahr ehren die Ex-Prinzen der Stadt Eupen Irene Kalbusch (Irene K.) mit dem Orden der Goldenen Feder. Das Ordensgremium wählte die in Kultur- und Kunstkreisen sehr bekannte Eupenerin zur neuen Ordensträgerin und möchte damit das Lebenswerk der Künstlerin in den Mittelpunkt rücken.

Irene Kalbusch hat sich seit Jahrzehnten persönlich für das zeitgenössische Tanztheater auf hohem künstlerischem Niveau eingesetzt. Sie findet ihre Inspiration u.a. in Werken zeitgenössischer Künstler. Ihre Kreativität in den einzelnen Kollagen entsteht auf gleiche Weise wie beim bildenden Künstler selbst. Die Choreografie bewegt sich in faszinierenden Bildern. Es entstehen poetische Träume, Faszination und gleichzeitig auch Traum für den Zuschauer. Die Musik wird jeweils zur Choreographie komponiert und mitunter auch live interpretiert.

Hohe Tanzkultur

Aus Ihrem persönlichen Engagement heraus entstand 1977 die Compagnie Irene K. für zeitgenössische Kunst. Geprägt vom eigenen Stil, der sich eng mit dem zeitgenössischen Tanztheater verbindet, arbeitet Irene K. heute professionell, eine Performance mit internationalen Tänzern ist keine Seltenheit mehr. Irene K. ist mittlerweile in der Kultur- und Kunstszene über die Stadtmauern Eupens hinaus zum „Aushängeschild“ der hohen Tanzkultur geworden.

irene k. logoDie Compagnie ist zudem im pädagogischen Bereich aktiv. Irene K. hat sich ein Ziel gesetzt: Eingerahmt durch eine moderne Tanzschule möchte sie Kinder und Jugendliche für Bewegung, Kreativität, Kunst und Kultur im Allgemeinen sowie spezifisch für Tanz sensibilisieren. Zusätzlich leistet Irene K. eine beachtliche Jugendarbeit durch Workshop Angebote und Vorführungen von Kinder- und Jugendproduktionen in Schulen.

Feierliche Ordensverleihung am 9. März

Mit dem Festival „Tanzende Stadt“, das sich jährlich in der Eupener Innenstadt wiederholt, bringt Irene K. die Kunst in den öffentlichen Raum und stellt dem Publikum eine breite Palette des internationalen zeitgenössischen Tanzes vor. Die Kunst soll für jeden zugänglich sein. Dies unterstützt sie ebenfalls durch ihr großes Engagement in der Entwicklung von Projekten mit „Laien“.

Eingerahmt im Fest Rot-Gelb möchten die Ex-Prinzen der Stadt Eupen am 9. März 2013 im Ambassador Hotel Bosten die Eupener Tanzkünstlerin mit der Goldenen Feder ehren. Eine Woche zuvor wird ihr dann im Beisein des neuen Bürgermeisters der Stadt Eupen, Karl-Heinz Klinkenberg, die Ehrenmütze verliehen.

2 Antworten auf “Irene Kalbusch”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern