Leute von heute

Eupener Drive-in für Nasen-Rachen-Abstriche ab sofort winterfest – Das Testergebnis in weniger als 48 Stunden

Foto: St. Nikolaus-Hospital

Der Herbst hat Einzug gehalten, es wird kühler, windiger, nasser. Wer sich aus dem Auto heraus am St. Nikolaus-Hospital auf eine mögliche Coronainfektion testen lässt, weiß es zu schätzen, wenn er dabei vor dem Wetter geschützt ist genauso wie die Pflegekräfte, die teilweise im Fünf-Minuten-Takt Nasen-Rachen-Abstriche vornehmen.

Deshalb hat das Eupener Krankenhaus nun seinen Drive-in für die PCR-Testungen wetter- und winterfest gemacht. Ein großes Festzelt ermöglicht den Abstrich unter schützenden Planen und zugleich eine sichere Zu- und Abfahrt.

Foto: St. Nikolaus-Hospital

Außerdem steht ein beheizter Container für die Pflegekräfte bereit, um sich aufzuwärmen und Arbeiten zu erledigen.

Getestet werden können weiterhin nur Menschen, die eine ärztliche Verordnung von ihrem Arzt erhalten und unter Tel. 087/59.96.30 einen Termin mit dem Hospital abgesprochen haben.

Ausnahmen sind nicht möglich, ebenso wenig wie später eine telefonische Auskunft über die Testergebnisse. Nur der verordnende Arzt ist zur Auskunft befugt.

Foto: St. Nikolaus-Hospital

Inzwischen hat sich in Belgien wegen der explodierenden Infektionszahlen die Teststrategie geändert. Vorrangig getestet werden Personen mit Symptomen, Risikogruppen wie Altenheimbewohner und Krankenhauspatienten sowie das Personal von wichtigen Einrichtungen wie Seniorenzentren und Kliniken. An diese Vorgabe ist auch das St. Nikolaus-Hospital mit seinem Angebot des Drive-in gebunden.

Häufig kritisiert wurde in den vergangenen Monaten die Dauer zwischen Testung und Ergebnis. „Angesichts der überlasteten belgischen Labore dürfen inzwischen wieder deutsche Labore zur wichtigen Aufgabe der Auswertung herangezogen werden. So ist es gelungen, die Dauer wieder auf weniger als 48 Stunden zu senken. Bis auf Weiteres, muss man dazu sagen, wenn uns das Infektionsgeschehen nicht noch stärker zusetzt“, so die Direktion des St. Nikolaus-Hospitals Eupen in einer Pressemitteilung.

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

9 Antworten auf “Eupener Drive-in für Nasen-Rachen-Abstriche ab sofort winterfest – Das Testergebnis in weniger als 48 Stunden”

  1. volkshochschule

    Top Ökonom Nouriel Roubini hat schon im März vorausgesagt das im Rahmen der Virenkrise ganze Regierungen wegen Unfähigkeit zerfallen , soziale Unruhen sich Bahn brechen und sich eine große wirtschaftliche Depression breit macht. Ob er wohl da schon an Belgien dachte. Denn Lösungen sieht hier doch keiner mehr, längst hat man die Kontrolle verloren.

    • Fleckenharald

      Soziale Unruhen ? haha , in Belgien?
      Sicher sicher , so wie Ich es so oft in flämischen Medien gelesen habe , die Leute werden einen Aufstand anzetteln, der Bürgerkrieg kommt wegen der Minderheitsregierung der die Flamen angehören, das Ich nicht lache
      In Ihrer Hängematte liegen Sie , hinter dem PC den gefährlichen Internetkrieger am spielen
      Ungefähr so wie hier bei OBDirekt die ganzen Verharmloser und Corona Leugner
      Soziale Unruhen hahaha, von wem denn? Wir sind hier nicht in Venezuela oder Weissrussland, wo denkt Ihr das Wir leben :D

  2. Der Klempner

    Nun so ein Artikel sogar mit Telefonnummer, hatte noch am Donnerstag im Krankenhaus angerufen und Termine erst nach einer Woche bekommen können. War jetzt in Verviers testen lassen.

  3. Ach Schland

    Ich ordne Sie mal der Waldorfbewegung zu, sehr wahrscheinlich als Einzelkind interlektueller Eltern groß geworden. Jede Generation hatte Ihr Leid zutragen. Sie sprechen von Freiheitseinschrenkung und Demokratieverlust nur weil man Sie im Interesse der Gesellschaft aus Ihrer Wohlfühlzone entführt. Es ist ein Schlag ins Gesicht der Freiheitsbewegungen die unterjocht, gefoltert und im Bangen des eigenen Leben sich für Freiheit einsetzten. Sie dagegen, sind nur ein Großmaul dessen Eltern keine Zeit hatten.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern