Leute von heute

Einbruch in Raerener Kirche: Kelche und Kerzenständer weg, Tabernakel rausgerissen

Wie die Polizeizone Weser-Göhl in einem weiteren Bericht am Sonntag meldete, ist es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Raerener Kirche sowie im Jugendheim Raeren zu einem Einbruch gekommen. Auch in ein Großkaufhaus in Eupen wurde eingebrochen.

Einbruch Kirche Raeren: In der Nacht vom 5.10.2017 auf den 6.10.2017 wurde in der Raerener Pfarrkirche eingebrochen. Der oder die Täter entwendeten dabei Kelche und Kerzenständer, der Tabernakel wurde rausgerissen. Es liegen keine Hinweise zu Täter oder Fortbewegungsmittel vor.

Einbruch Jugendheim Raeren: In der Nacht vom 5.10.2017 auf den 6.10.2017 wurde ebenfalls im Jugendheim Raeren eingebrochen. Der oder die Täter entwendeten u.a. einen Beamer. Auch hier liegen noch keine Hinweise zu Täter oder Fortbewegungsmittel vor.

Schlägerei in Eupen: Am 7.10.2017 kam es gegen 02.00 Uhr zu einer Schlägerei unter zwei Freunden in Eupen, Klötzerbahn. Aus nicht geklärter Ursache bekamen die beiden Männer untereinander Streit. Dabei schlug einer dem anderen mit der Faust ins Gesicht, wodurch beide verletzt wurden. Derjenige, der geschlagen hatte, verließ fluchtartig den Ort, konnte jedoch aufgegriffen werden. Ein Protokoll wurde erstellt.

Einbruch in Eupener Kaufhaus: Am 7.10.2017 gegen 03.30 Uhr wurde ein Einbruchsalarm in einem Großkaufhaus in der Eupener Innenstadt gemeldet. Bei der Durchsuchung der Orte wurden im Innern zwei 17 -jährige Personen angetroffen und festgenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Personen noch keine Zeit gehabt, Waren zu entwenden. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Weitere Polizeimeldung in folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern