Leute von heute

Meteorologe: Nie zuvor an einem Tag im September so warm wie an diesem Dienstag

Foto: Shutterstock

AKTUALISIERT – Der 15. September 2020 ist der wärmste Tag im September seit Beginn der Messungen, sagte der Meteorologe David Dehenauw am Dienstag. Das Quecksilber erreichte am Dienstagnachmittag in Uccle 33,1 Grad. Der vorherige Rekord lag bei 32,8 Grad. Er wurde gemessen am 4. September 1929 in Uccle.

„Man muss bis ins Jahr 1919 zurückgehen, um zu sehen, wie im September an zwei aufeinander folgenden Rekordtagen die 30-Grad-Marke überschritten wurde“, erklärte David Dehenauw.

Bereits am Montag war in Uccle mit 31,3 Grad der wärmste 14. September seit Beginn der Messungen registriert worden.

Am Mittwoch ist es weniger warm, aber trotzdem für die Jahreszeit immer noch sehr mild. Donnerstag und Freitag haben wir dann Höchsttemperaturen von 22 oder 23 Grad, und es bleibt weitgehend freundlich. (cre)

Nachfolgend zwei Tweets von Meteorologe David Dehenauw und von WetterKontor:

26 Antworten auf “Meteorologe: Nie zuvor an einem Tag im September so warm wie an diesem Dienstag”

  1. Ach Greta...

    Greta, dat wissn wir… Wir haben eine Erwärmungsphase. Wer das permanent wiederholt schürt nur dumme Panik.
    Außerdem, wir haben erst den 14.9.! Was wenn ab morgen -20° herrscht? Greta, shut up.

  2. Am 01.11.2015 hatten wir 24 Grad in Ostbelgien, vom Thermometer habe ich sogar ein Foto fürs Album gemacht, so ist die Temperatur im September nix besonderes!

    Vielleicht hätten wir heute ohne die vielen Kondensstreifen am Himmel auch die 33 Grad erreicht? Wer weiß, wer weiß….

  3. Ossenknecht

    Wenn ich ans sinkende Grundwasser denke und an die zurückgehenden Ernteerträge, dann glaube ich: Es ist nur noch eine Frage von Jahren bis die ersten Klimaflüchtlinge das Land verlassen.

    Außerdem finde ich es schade, dass unterm Herbstlaub nicht mehr so viele Früchte zu finden sind.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern