In eigener Sache

Chauffeur (m/w) gesucht

Zum Vergrößern Bild anklicken.

Dass PDG-Präsident Karl-Heinz Lambertz (SP) für sich und andere Vertreter des Parlaments einen eigenen Chauffeur fordert (siehe Artikel an anderer Stelle „Lambertz will einen Chauffeur“), hat auf „Ostbelgien Direkt“ bereits zahlreiche Reaktionen ausgelöst.

Siehe dazu Artikel „Lambertz will einen Chauffeur“

———————

Die bisher von “Ostbelgien Direkt” in der Rubrik “Alles nur Satire” veröffentlichten Beiträge finden Sie auf der Startseite in der oberen Leiste unter “Themen/Alles nur Satire” oder unter folgendem Link:

https://ostbelgiendirekt.be/category/alles-nur-satire

 

10 Antworten auf “Chauffeur (m/w) gesucht”

  1. Lambertz ist der typische Vertreter der heutigen politischen Klasse, besonders der Sozialisten (aber auch vieler anderer jedweder „Couleur“, leider überall anzutreffen, Land, Regionen, Gemeinschaften, Gemeinden, Verwaltungsräten, usw.: respektlos, überheblich, „weiss reden und schwarz handeln“, sich bedienen mit Posten und hohen Dotationen, mit reichdotierten Verwaltungsräten, und, und! Für den armen Mann/arme Frau eintreten beim Stimmenfang, sich aber reichlich bedienen, usw.!
    Ein freches,ekeliges Benehmen, das den eigentlichen Charakter zeigt…
    Der Grundartikel und der Leserbrief von A.-J. Kessler sind treffend, aber für das „Kaliber“ noch zu harmlos!!!
    Wann verschwinden endlich diese Heuchler?

  2. Wilhelm Busch

    Wirklich, er war unentbehrlich!
    Überall, wo was geschah
    Zu dem Wohle der Gemeinde,
    Er war tätig, er war da.

    Schützenfest, Kasinobälle,
    Pferderennen, Preisgericht,
    Liedertafel, Spritzenprobe
    Ohne ihn da ging es nicht.

    Ohne ihn war nichts zu machen,
    Keine Stunde hatt´er frei.
    Gestern, als sie ihn begruben,
    War er richtig auch dabei.

  3. Delegierter

    Warum nicht ein E-Bike ?
    Vielleicht mit 2. oder 3. Akku damit er bis in den hintersten Winkel der DG radeln kann.

    PS: Kann man von Eupen aus auf den Ravel ? Och ja dass werden seine 55 Berater wohl rausfinden. :)

    • Altweltenaffe

      Warum nicht ein Auto ohne Motor?
      Dank seiner Ausgabenpolitik geht es in der DG überall bergab, und falls es in Zukunft mal bergauf gehen sollte, ist er hoffentlich nichtmehr da! (keep cool, alles nur Satire ;-) )

  4. Wann brauche ich einen Chauffeur? Na klar, wenn ich ein paar Promille zu viel habe!!

    Und bei allen Vernetzungen des ehemaligen MP, da kann ich mir vorstellen, dass bei manchem Empfang ein paar Promille zu viel den Besitzer gewechselt haben.

    Und bestellen Sie sich mal ein Taxi von Brandenburg!

    Alles nur Satire!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern