Nachrichten

FC Brügge im Höhenflug: „Das Märchen geht weiter“

04.10.2022, Belgien, Brügge: Torhüter Simon Mignolet jubelt nach dem Sieg des FC Brügge. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

AKTUALISIERT – Fußball-Belgien feiert den erstaunlichen Höhenflug des FC Brügge in der Champions League.

„Das Märchen geht weiter! Club Brügge schlägt nun auch Atlético und holt neun von neun Punkten“, schrieb die Zeitung „Het Laatste Nieuws“ nach dem 2:0 am Dienstag gegen den eigentlichen Gruppenfavoriten Atlético Madrid. Da der FC Porto zugleich Bayer Leverkusen 2:0 besiegte, hat Brügge sechs Punkte Vorsprung auf die anderen drei Clubs.

04.10.2022, Belgien, Brügge: Kamal Sowah vom FC Brügge jubelt über sein Tor zum 1:0. Foto: Kurt Desplenter/BELGA/dpa

Der belgische Meister sorgte zugleich für ein Novum: Erstmals startete ein belgischer Verein mit drei Siegen in der Champions-League-Gruppenphase – und das ohne ein einziges Gegentor.

„Vor dem Spiel habe ich den Spielern gesagt, dass sie etwas Fantastisches schaffen können und dass sie nur daran glauben müssen. Es ist wichtig, die richtigen Entscheidungen mit dem Ball zu treffen. Der Name des Gegners spielt keine Rolle“, sagte Brügge-Coach Carl Hoefkens.

Damit rückt das Achtelfinale ein Stück näher. Seit AA Gent in der Saison 2015-2016 ist es keinem belgischen Club mehr gelungen, die Gruppenphase der Champions League zu überstehen. Am Mittwoch nächster Woche muss Brügge zum Rückspiel nach Atlético Madrid.

04.10.2022, Belgien, Brügge: Abakar Sylla (l) vom FC Brügge gegen Antoine Griezmann von Atlético Madrid. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Brügges Trainer Hoefkens musste nicht nur auf Skov Olsen verzichten, der an einer Lebensmittelvergiftung litt, sondern auch auf Boyata, der sich bei den Roten Teufeln verletzt hatte. Clinton Mata hatte ein komplettes Gruppentraining absolviert und war in den Kern aufgenommen worden. Meijer und Buchanan standen in der Startelf.

Bei Atlético Madrid standen die beiden belgischen Nationalspieler Yannick Carrasco und Axel Witsel in der Startelf. Carrasco spielte auf dem linken Flügel in einem 4-4-2-System und unterstützte das Sturmduo Morata-Griezmann. Witsel spielte im zentralen Mittelfeld an der Seite von Kapitän Koke.

Der FC Brügge nahm das Spiel von der ersten Minute an in die Hand und spielte ohne Hemmungen. Dennoch gelang es den Gastgebern nicht, die gut organisierten Spanier in Schwierigkeiten zu bringen, die die ersten Chancen des Spiels hatten: Ein Schuss von Carrasco wurde von Odoi zur Ecke abgefälscht (7.) und Griezmanns scheitertean Mignolet (18.). Mignolet hielt auch einen Schuss von Morata mit einer starken Parade (26.).

Dann ging der Club durch Sowah, der von Jutgla gut bedient wurde, mit 1:0 in Führung (36.). Der Spielstand blieb bis zur Pause unverändert.

04.10.2022, Belgien, Brügge: Tajon Buchanan (r) vom FC Brügge gegen Reinildo Mandava von Atlético Madrid. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Brügge die Möglichkeit, das Ergebnis zu verdoppeln, aber Oblak rettete mit einem tollen Reflex, als Jutgla nach einer Flanke von Buchanan abstaubte (47.). Kurz nach einer Stunde erhöhte Jutgla auf 2:0 (62.)

Die Gäste drängten danach auf den Ausgleich, scheiterten aber an der Brügger Mauer. Nielsen verursachte jedoch einen Elfmeter, als er Cunha zu Fall brachete. Griezmann übernahm die Verantwortung, doch sein Schuss knallte an die Querlatte (76.). In der Schlussphase parierte Mignolet zweimal gegen Felix und Correa (89.). Das Ergebnis blieb unverändert, Brügge gewann mit 2:0.

Der FC Brügge erzielte ein historisches 9 aus 9 in der Champions League und hat bereits eine große Chance auf das Achtelfinale. Noch nie zuvor war es einem belgischen Verein gelungen, drei Siege in Folge in der Königsklasse zu erzielen.

Der Erfolg des FC Brügge ist auch ein Segen für den belgischen Fußball, der wichtige Punkte in der 5-Jahreswertung der Uefa sammelt. (cre/dpa)

Nachfolgend alle Ergebnisse von Dienstag auf einen Blick:

9 Antworten auf “FC Brügge im Höhenflug: „Das Märchen geht weiter“”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern