Nachrichten

Auto kollidiert mit Radfahrer – Wieder Lärmbelästigungen

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Auch in der Nacht zum Sonntag, 28/06,  musste in Eupen die Polizei ausrücken, weil sich Anwohner durch den Lärm von Nachbarn belästigt fühlten. Zudem trieben Vandalen ihr Unwesen.

– VERKEHRSUNFALL: Am Samstag, 27/06/2020, um 09:39 Uhr kommt es an der Kreuzung der Theodor-Mooren-Straße mit der August-Tonnar-Straße in Eupen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Hierbei missachtet der 55-jähriger Pkw Fahrer die Rechtsvorfahrt an der Kreuzung, wodurch es zum Zusammentoß mit dem 9-jährigen Radfahrer kommt. Dieser wird durch den Zusammenprall leicht an der Schulter verletzt und durch ein Elternteil zur Notaufnahme gebracht.

– RUHESTÖRUNGEN UND VANDALISMUS: Im Laufe der Nacht kommt es erneut zu zahlreichen Lärmbelästigungen. Zudem trieben kurz nach Mitternacht Vandalen ihr Unwesen in der Straße „Untere Ibern“ in Eupen. Hierbei haben mehrere Jugendliche Blumentöpfe, Verkehrsschilder, etc. beschädigt. Die Polizeistreifen konnten einige Verdächtige in der Umgebung identifizieren.

– ALKOHOL AM STEUER: Am Sonntag, 28/06/2020, um 03:42 Uhr kontrollieren Polizisten ein Fahrzeug auf der Monschauer Straße in Eupen. Hierbei stellen die Beamten fest, dass die 27-jährige Fahrerin aus Simmerath unter Alkoholeinfluss steht. Es wird ein zeitweiliges Fahrverbot, sowie ein Bußgeld auferlegt.

4 Antworten auf “Auto kollidiert mit Radfahrer – Wieder Lärmbelästigungen”

  1. Mann müsste wohl dazu schreiben „wo die Lärmbelästigung war
    Ich nehme an in der „Beruhigten Zone“ Ecke Marktplatz / Kirchstraße / Klosterstraße !!!!
    Wo kamen die Leute heer ; mit dem Vandalismus ??

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern