Nachrichten

Champions League: Brügge hält die „Fantastischen Drei“ von Paris SG in Schach – 1:1

15.09.2021, Belgien, Brügge: Eder Balanta (r) vom FC Brügge gegen Lionel Messi von Paris Saint-Germain. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Der FC Brügge hat am 1. Spieltag der Vorrunde der Champions League für eine Überraschung gesorgt. Der belgische Meister erreichte am Mittwoch im Jan-Breydel-Stadion gegen die Superstars von Paris Saint-Germain ein 1:1.

Die Brügger boten nicht nur Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappé Paroli, sondern hätten sogar gewinnen können, weil sie sich mehr Torchancen erarbeiteten als die Millionärstruppe aus Paris.

Als Anders Herrera die Gäste in der 15. Minute in Führung brachte, dachten wohl die meisten Zuschauer im Stadion und an den Bildschirmen, dass diese Begegnung für PSG eine Formalität sein würde.

15.09.2021, Belgien, Brügge: Der Ex-Eupener Clinton Mata (M) vom FC Brügge gegen Neymar (l) von Paris Saint-Germain. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Das war mitnichten der Fall, denn Brügge hielt dem illustren Gegner stand und erzielte sogar in der 27. Minute den Ausgleich durch Kapitän Hans Vanaken nach einem Zuspiel von Eduard Sobol, 1:1.

Noch vor dem Seitenwechsel vergab Brügge weitere Möglichkeiten. Allerdings traf Messi nur die Latte.

Auch im zweiten Durchgang hielt „Blauw en Zwart“ mit. Nach gut 50 Minuten waren aus den „Fantastischen Drei“ nur noch zwei auf dem Platz, weil Mbappé verletzt ausschied. In der 72. Minute bekam Messi die Gelbe Karte gezeigt.

In der Schlussphase wurde Paris gefährlicher, auch Messi hatte zwei sehr gute Torchancen. Der belgische Meister geriet einige Male unter Druck, hatte aber auch noch die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. So blieb es beim 1:1.

15.09.2021, Belgien, Brügge: Hans Vanaken vom FC Brügge jubelt über sein Tor zum 1:1. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Herausragender Spieler beim FC Brügge war der belgische U21-Nationalspieler Charles De Ketelaere. Lionel Messi hatte sich sein 150. Spiel in der Champions League wahrscheinlich etwas anders vorgestellt. Nur Cristiano Ronaldo (177), Iker Casillas (177) und Xavi (151) brachten es bisher auf noch mehr Einsätze in der Königsklasse des europäischen Fußballs.

Im Parallelspiel der Gruppe A gewann Manchester City mit Kevin De Bruyne gegen RB Leipzig 6:3. Am 2. Spieltag tritt Brügge auswärts in Leipzig an. Da geht es schon um den 3. Platz, der zum Überwintern in der Europa League berechtigt, weil man realistischerweise davon ausgehen muss, dass Paris SG und Man City die beiden ersten Ränge unter sich ausmachen werden. (cre)

Nachfolgend alle Ergebnisse in der Champions League am Mittwoch:

2 Antworten auf “Champions League: Brügge hält die „Fantastischen Drei“ von Paris SG in Schach – 1:1”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern