Leute von heute

Zweite Medaille für Belgien bei Olympia in Tokio: Bronze für Judoka Matthias Casse

27.07.2021, Japan, Tokio: Judo: Olympia, - 81 kg, Männer, Finale in Nippon Budokan. Saeid Mollaei aus der Mongolei mit Silbermedaille (l-r), Takanori Nagase aus Japan mit Goldmedaille sowie Shamil Borchashvili aus Österreich und Matthias Casse aus Belgien jeweils mit Bronzemedaille. Foto: Oliver Weiken/dpa

Nach der Silbermedaille im Straßenrennen für Wout Van Aert hat Judoka Matthias Casse in Tokio Bronze gewonnen und damit Belgien eine zweite Medaille gesichert.

Im Halbfinale verlor Casse gegen den Japaner Nagase, im Kampf um die Bronzemedaille besiegte er den Georgier Grigalasjvili.

Casses Halbfinal-Besieger Nagase gewann wenig später auch das Finale und damit Gold. Silber holte der gebürtige Iraner Saeid Mollaei, der mittlerweile für die Mongolei antritt.

Im Medaillenspiegel belegte Belgien am Dienstag den 36. Rang. Es führt Japan vor den USA und China.

Am Mittwoch hätte es für unser Land eine oder zwei weitere Medaillen in Tokio geben können, jedoch blieben die beiden belgischen Radsport-Asse Remco Evenepoel und Wout van Aert im Zeitfahren weit von den Medaillenrängen entfernt. (cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern