EURO 2024

Fast zur gleichen Zeit zwei Unfälle mit Radfahrern

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

In der Raerener Gegend (Petergensfeld und Neustraße) ist es am Samstagabend fast zur gleichen Zeit zu zwei Unfällen mit Radfahrern gekommen. Das meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Sonntag.

Hier die Polizeimeldungen im Einzelnen:

UNFALL MIT FAHRERFLUCHT: In der Zeit zwischen Freitag, dem 27/07/2018, um 20.00 Uhr und Samstag, dem 28/07/2018, um 12.00 Uhr kam es in der Knippstraße in Hergenrath zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Das flüchtige Fahrzeug bog von der Bahnhofstraße kommend in die Knippstraße ein. Hierbei stieß der/die Verursacher(in) gegen einen dort abgestellten Pkw und ergriff anschließend die Flucht in Richtung Hergenrath-Zentrum.

UNFALL MIT RADFAHRER (1): Am Samstag, dem 28/07/2018, um 20.53 Uhr kam es auf dem Ravel-Rad-Wanderweg auf Petergensfeld zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Radfahrern. Hierbei befuhren zwei Radfahrerinnen den Ravel-Rad-Wanderweg von Lammersdorf aus kommend in Richtung Roetgen. An einem ehemaligen Bahnübergang (Neustraße in Roetgen) missachtete ein Pkw die Vorfahrt der beiden Radfahrerinnen, und es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Radfahrerinnen wurden mit leichten Verletzungen und Schürfwunden ins Simmerather Krankenhaus eingeliefert.

UNFALL MIT RADFAHRER (2): Am Samstag, dem 28/07/2018, um 20:58 Uhr kam es in der Neustraße in Raeren ebenfalls zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer. Dieser befuhr zuvor die Neustraße in Fahrtrichtung Belven und übersah hierbei wohl ein am Fahrbahnrand parkendes Fahrzeug. Beim frontalen Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An das Unfallgeschehen konnte sich der Radler im Nachhinein nicht mehr erinnern.

SONSTIGES: Zudem wurden die Polizeidienste zu zahlreichen Lärmbelästigungen, Fehlalarmen und Problemen mit betrunkenen Personen gerufen.

Eine Antwort auf “Fast zur gleichen Zeit zwei Unfälle mit Radfahrern”

  1. Die Pressemitteilungen der Polizei sind schon interessant. Radfahrer die angefahren werden, sowas wird gemeldet. Das vorige Tage in Hergenrath einer ausgerastet ist und so einiges an blau-weiss gestreiftes Personal angezogen hat, darüber hört man nichts.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern