Leute von heute

Junger Mann warf sich vor den Zug Eupen-Ostende im Bahnhof Verviers-Central

Der Intercity-Zug IC 531 zwischen Eupen und Ostende von Montag, 08.18 Uhr, musste gegen 8.40 Uhr im Bahnhof von Verviers-Central gestoppt werden.

Jemand hatte sich vor den Zug geworfen, wie eine Sprecherin der Bahn bestätigte. „Heurt de personne“ (Zusammenstoß mit Person) hieß es auf der Internetseite der SNCB. Während 25 Minuten war die Bahntrasse sowohl in Richtung Lüttich als auch in Richtung Welkenraedt gesperrt.

Nach Angaben von Sudpresse hat ein junger Mann versucht, sich das Leben zu nehmen. Über sein Schicksal gab es zunächst keine weiteren Informationen.

 

4 Antworten auf “Junger Mann warf sich vor den Zug Eupen-Ostende im Bahnhof Verviers-Central”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern