Leute von heute

Wer kennt diesen Mann? Zeugenaufruf der Polizei nach Fall von Betrug in einer Bankfiliale in Eupen

Foto: Polizeizone Weser-Göhl

Am 18. Januar 2018 ist es zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr in einer Bankfiliale in der Gospertstraße in Eupen zu einem sogenannten Fall von „Shouldersurfing“ gekommen.

Hierbei beobachtete der Verdächtige sein Opfer, als dieses Geld vom Automaten zog. Als das Opfer seine Karte wieder aus dem Automaten nahm, lenkte der Täter dieses ab und tauschte dessen Karte gegen eine andere aus.

Mit der Karte des Opfers und dem ausgespähten Code hob der Täter dann Geld vom Konto des Opfers ab.

Die zwei Bilder anbei, die mit der Überwachungskamera der Bank aufgenommen wurden, zeigen den Verdächtigen.

Falls jemand den Verdächtigen wiedererkennt oder Hinweise zu dessen Ergreifung geben kann, bittet die Polizei diesen, sich unter der Nummer 087/59.62.98 im Polizeikommissariat Eupen zu melden.

  1. Scheint mir ja auch nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen zu sein. Wieso hält er nicht gleich seinen Ausweis in die Kamera ?
    Mit so guten Fotos dürfte das doch gar kein Problem sein für unsere Super Polizei ?

    • „Mit so guten Fotos dürfte das doch gar kein Problem sein für unsere Super Polizei ?“

      Stimmt nur bedingt, denn sollte der Täter beispielsweise aus einem der benachbarten Ländern stammen,wird dies nicht einfach sein, den Mann zu identifizieren. Dafür sorgen allein schon die „administrativen Bremsen“, welche die Politik nach wie vor, (leider) , in den europäischen Polizeiautos einbaut ( symbolisch gemeint)

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern