Leute von heute

11-jähriger Junge auf dem Schulweg in Eupen von einem Pkw erfasst – Zeugenaufruf

Am Dienstag, 13. Oktober 2020, wurde kurz nach 8 Uhr in Eupen ein 11-jähriger Junge auf dem Schulweg von einer Pkw-Fahrerin erfasst, die jedoch nicht anhielt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Junge fuhr mit seinem Tretroller von der Judenstraße in die Maria-Theresia-Straße in Eupen. Da sich Fußgänger auf dem Bürgersteig befanden, verließ er diesen und fuhr auf der Straße weiter.

Plötzlich hörte er ein Hupen und sah, wie sich ein Fahrzeug hinter ihm schnell näherte. Das Fahrzeug berührte ihn am Knie, worauf er auf den Bürgersteig fiel. Die Fahrerin hielt nicht an.

Es handelte sich bei dem Fahrzeug vermutlich um einen neon/hell blauen Kleinwagen der Marke Hyundai oder Toyota, ein älteres Modell, versehen mit einem belgischen Kennzeichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

4 Antworten auf “11-jähriger Junge auf dem Schulweg in Eupen von einem Pkw erfasst – Zeugenaufruf”

  1. ne Hondsjong

    1. das die Fahrerin Unfallflucht begann ist auf jeden Fall nicht in Ordnung !
    2. Trettroller sind Spielzeuge und gehören auf keinen Fall auf die Strasse, auch das plötzliche Wechseln von Bürgersteig zur Strasse ist verboten !
    Wie sah es mit Beleuchtung von dem Spielzeug aus ?
    Die Eltern von dem Jungen sollten auf jeden Fall mal mit in der Schuldfrage einbezogen werden, ich lasse meine Kinder nicht mit solch ein Spielzeug im halb Dunkeln auf die Strasse !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern