Leute von heute

Schlechte Nachricht für Dortmund und Rote Teufel: Witsel fällt lange aus – Auch Teilnahme an EM ist fraglich

09.01.2021, Sachsen, Leipzig: Dortmunds Axel Witsel wird verletzt vom Platz geführt. Foto: Jan Woitas/dpa/dpa-Zentralbild

Borussia Dortmund und die belgische Nationalelf müssen monatelang auf Axel Witsel verzichten.

Witsel erlitt am Samstagabend beim 3:1 (0:0) des BVB bei RB Leipzig einen Riss der Achillessehne. Das bestätigte der Bundesligist am Sonntag nach näheren Untersuchungen.

Damit dürfte Witsel, der an diesem Dienstag 32 wird, für den Rest der Saison und wahrscheinlich auch für die Europameisterschaft im Sommer ausfallen.

Witsel war in Leipzig nach knapp einer halben Stunde mit dem linken Fuß ohne Gegnereinwirkung im Rasen hängengeblieben. Anschließend war er von Betreuern gestützt in die Kabine gebracht worden.

Die Reaktion (in Englisch) von Belgiens Nationalcoach Roberto Martinez auf die schwere Verletzung von Axel Witsel

Reaktion von Roberto Martinez (Auszug): „Die Verletzungen sind sozusagen die Kehrseite des Berufs des Fußballspielers. Leider ist es eine sehr ernste Verletzung. Im Moment müssen wir die Schritte respektieren und sicherstellen, dass Axel wieder zu seiner besten Form zurückfindet. Es ist nicht die Zeit, um darüber nachzudenken, ob er bei der EM dabei sein wird oder nicht. Wir müssen daran denken, die Schritte richtig zu befolgen. Wir werden mit der Bekanntgabe des EM-Aufgebots bis zur letzten Sekunde warten, um ihm so viel Zeit wie möglich zu geben, in Form zu kommen.“

6 Antworten auf “Schlechte Nachricht für Dortmund und Rote Teufel: Witsel fällt lange aus – Auch Teilnahme an EM ist fraglich”

  1. Ostbelgien Direkt

    Reaktion von Roberto Martinez (Auszug): „Die Verletzungen sind sozusagen die Kehrseite des Berufs des Fußballspielers. Leider ist es eine sehr ernste Verletzung. Im Moment müssen wir die Schritte respektieren und sicherstellen, dass Axel wieder zu seiner besten Form zurückfindet. Es ist nicht die Zeit, um darüber nachzudenken, ob er bei der EM dabei sein wird oder nicht. Wir müssen daran denken, die Schritte richtig zu befolgen. Wir werden mit der Bekanntgabe des EM-Aufgebots bis zur letzten Sekunde warten, um ihm so viel Zeit wie möglich zu geben, in Form zu kommen.“

  2. Die Jungens werden wohl tatsächlich körperlich überlastet.
    Verletzungen wohin man schaut. Zeit für ein Umdenken bei UEFA und FIFA.

    @die BVB-Fans. Was ist eigentlich mit dem kleinen Hazard los. Spielt nicht mehr mit.
    Auch noch verletzt?

    • Tatsache

      @Konkret! Ist mit denen wie mit den Politikern, die melken auch in die Eimern! Manche sind nur 1-2 Perioden dabei, danach bereits gefüllte Kasse. Die Uefa und Fifa sind Geldfresser ohne Ende, dabei dann noch komische Tricks und allerhand Kuschelmuss…..

  3. DerPostbote

    Sollen die EM einfach absagen. Bei diesen Wettbewerben profitieren nämlich NUR die Sponsoren. Und die Unternehmen, die es nötig hätten, können sich das sowieso nicht leisten.

    In den nationalen Ligen ist der Spielbetrieb im weitesten Sinne nachvollziehbar, da hier die Existenz der Clubs auf dem Spiel steht (mit Blick auf andere vom Ruin bedrohte Branchen halte ich den Spielbetrieb trotzdem für nicht gerechtfertigt). Internationale Wettbewerbe aussetzen schadet hingegen niemandem.

  4. Einer der ganz wichtigen Spieler in unserer National Mannschaft wenn nicht sogar „der Spieler“. Es laufen soviele Bälle über Ihn. Echt SCHADE. Ich gehe eh mal davon aus dass die EM OHNE Zuschauer stattfinden wird!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern