Leute von heute

Das Wetter per Webcam

Am Montagvormittag zeigte die Webcam das künftige Parlamentsgebäude am Kehrweg im Sonnenschein.

Internetnutzer können sich über eine sogenannte Webcam ein Bild von der Entwicklung der Bauarbeiten am ehemaligen Sanatorium am Eupener Kehrweg machen, wo das neue Parlament der DG entsteht. Die Anlage wird jedoch vielfach noch zu einem ganz anderen Zweck genutzt.

Die Webcam, die am BRF-Funkhaus angebracht wurde und deren Bilder über die Website des DG-Parlaments zu sehen sind, dient inzwischen „Ostbelgiern in der Welt“, um zu erfahren, wie das Wetter in der ostbelgischen Heimat ist. Die Veränderungen beim Wetter erkennt man nämlich sofort, die beim Bau nur im Abstand von Wochen oder Monaten.

Das neue Parlament soll Ende August/Anfang September 2013 bezugsfertig sein.

Das Standbild wird täglich von 6 Uhr bis 18 Uhr minütlich aktualisiert. Das Bild erneuert sich automatisch.

Hier gelangt man zu der Webcam

 

4 Antworten auf “Das Wetter per Webcam”

      • AltEupener

        Für alle, die den Fortschritt dieser Arbeiten nicht sehen können, berichtet ein „Betroffener aus den Nordstaaten“, der das Geschehen praktisch aus dem Fenster beobachten kann, dass er jedes Mal höchst erstaunt darüber ist, wie zügig es dort voran geht und er sich fragt, wie so was überhaupt möglich ist in diesem Land. Dort (am Heidberg-Umbau) wird in Schnee und Regen durchgearbeitet, auch an Wochenenden (!), wogegen an anderen Grossbaustellen (Eupener Innenstadt) meistens keine S***** zu sehen ist…

        • Stimme ich ihnen zu! Auch die ppp Projekte gehen voran. Nur wo die Stadt zuständig ist, geht nichts. Auch die neue Mehrheit schafft es nicht. Sie schafft es noch nicht einmal ein paar Leuchten auszutauschen, alles schief.
          Eine Stadt im Chaos. Darüber hinaus noch schmutzig.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern