Nachrichten

Der Weihnachtsmarkt in Straßburg bleibt nach dem Anschlag vorerst geschlossen

12.12.2018, Frankreich, Straßburg: Polizisten gehen nach dem Angriff in der Gegend des Straßburger Weihnachtsmarkts über den geschlossenen Weihnachtsmarkt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Nach dem tödlichen Terroranschlag in Straßburg soll der bekannte Weihnachts-Markt auch an diesem Donnerstag geschlossen bleiben.

Der örtliche Präfekt habe festgestellt, dass die Sicherheitsbedingungen bisher nicht erfüllt seien, denn der Tatverdächtige sei noch nicht gefasst. Das sagte Straßburgs Bürgermeister Roland Ries im Nachrichtensender BFMTV.

Das kulturelle Leben mit Konzerten und anderen Veranstaltungen solle – soweit wie möglich – wieder laufen. Der Weihnachtsmarkt, eine bekannte Touristenattraktion, war bereits am Mittwoch geschlossen.

Bei dem Terroranschlag eines 29-jährigen Straßburgers waren am Dienstagabend zwei Menschen getötet worden. Ein weiteres Opfer ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft hirntot (siehe Bericht an anderer Stelle „Wieder Terroranschlag in Frankreich: Straßburger Attentäter noch immer auf der Flucht“). (dpa)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern