Leute von heute

Vermisstes Mädchen aus Verviers kehrte nach Appell seiner Mutter im Fernsehen nach Hause zurück [VIDEO]

Seit dem 25. August 2018 wird die 15-jährige Samantha vermisst. Foto: Polizei

AKTUALISIERT – In Verviers wurde seit fast einem Monat ein Mädchen vermisst. Die Polizei startete einen Zeugenaufruf, Child Focus verteilte Zettel mit zwei Fotos der 15-Jährigen, und auf RTL-TVI wurde ein Video mit einem ergreifenden Appell der zutiefst besorgten Mutter ausgestrahlt. Die Aktion hatte Erfolg, denn das Mädchen ist inzwischen nach Hause zurückgekehrt.

Am 25. August 2018 hatte Samantha Rausch ihr Zuhause in Verviers verlassen, um sich nach Dison zu begeben. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Ihr Handy hat sie seitdem auch nicht mehr benutzt.

Die Mutter der jungen Vervierserin appellierte am Donnerstag letzter Woche an ihre Tochter, zumindest ein Lebenszeichen von sich zu geben.

Vermisstenanzeige auf der Internetseite von Child Focus.

„Samantha, ich würde gerne wissen, ob es dir gut geht. Könntest du dich melden, um uns wenigstens zu beruhigen, um deine Mutter zu beruhigen?“ (siehe Video unten).

Die Sorge war groß, dass die 15-Jährige entführt oder Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Möglich war aber auch, dass sie freiwillig alles hinter sich gelassen hatte, aus welchen Gründen auch immer?

Die Aktion von Child Focus in Zusammenarbeit mit den Medien hatte jedenfalls Erfolg. Das vermisste Mädchen sei nach Hause zurückgekehrt, nachdem es den Appell seiner Mutter im Fernsehen gesehen hatte, teilte Child Focus mit, ohne nähere Einzelheiten über die Hintergründe des Verschwindens zu geben, die vermutlich rein privater Natur waren.

Nachfolgend der leidenschaftliche Appell der Mutter von Samantha Rausch an ihre Tochter:

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern