Leute von heute

Schwerer Unfall auf dem Öcher Bend: Mann gerät in Panik und fällt aus Karussell – Lebensgefährlich verletzt

Foto: Twitter - Aachen Tourismus

Ein 47-jähriger Mann ist am Montag auf der Aachener Kirmes, auch „Öcher Bend“ genannt, aus einem fahrenden Karussell gestiegen und lebensgefährlich verletzt worden.

Wie der WDR und die Aachener Zeitung berichteten, wollte sich ein Mann aus einem fahrenden Karussell befreien und stürzte. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt.

Der 47-Jährige sei während der Karussellfahrt auf dem Öcher Bend in Panik geraten. Der Betreiber habe zwar reagiert und das Fahrgeschäft gestoppt. Doch bevor es zum Stillstand kam, hatte sich der Mann bereits befreit. Er stürzte und wurde gegen eine Wand geschleudert. Das Opfer wurde ins Aachener Uniklinikum gebracht.

Die Polizei Aachen konnte bei Untersuchungen am Karussell keine Defekte oder Ähnliches feststellen; das Fahrgeschäft wurde bereits nach kurzer Zeit am Montag wieder für andere Besucher freigegeben. Bei dem Fahrgeschäft handelt es sich laut WDR um einen „Polyp“ mit drehbaren Gondelkreuzen, die unsymmetrisch und schnell rotieren. (WDR/AZ/dpa)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern