Leute von heute

Unfall auf der A4 bei Eschweiler: Auto von Lkw mitgeschleift, Fahrer lebensgefährlich verletzt

07.08.2019, Nordrhein-Westfalen, Aachen: Ein Fahrzeug steht nach einem Unfall unter einem Lastwagen. Der Fahrer geriet von der Fahrbahn ab und schleuderte unter den neben ihm fahrenden 40-Tonner. Dabei geriet das Auto mit der Motorhaube unter den Lastwagen. Foto: Ralf Roeger/dpa

Lebensgefährlich verletzt wurde ein Autofahrer am Mittwoch auf der Autobahn A4. Er war mit seinem Wagen unter einen vorausfahrenden Lastwagen gefahren, sein BMW wurde anschließend mitgeschleift. Die A4 wurde komplett gesperrt.

Wie die Aachener Zeitung (AZ) berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 9.30 Uhr in Fahrtrichtung Aachen vor der Ausfahrt Eschweiler Ost. Das Auto sei mit der gesamten Motorhaube unter den Lastwagen geraten.

07.08.2019, Nordrhein-Westfalen, Aachen: Ein Fahrzeug steht nach einem Unfall unter einem Lastwagen. Foto: Ralf Roeger/dpa

Zeugenaussagen zufolge soll dessen Fahrer nach dem Aufprall noch rund 800 Meter auf dem Standstreifen weitergefahren sein, weil er zunächst nur einen Reifenschaden vermutete. Andere Autofahrer hätten ihn dann auf den Auffahrunfall hingewiesen, damit er stoppte.

Zum genauen Unfallgeschehen, der Ursache und der Identität des verunglückten Autofahrers konnte ein Sprecher der zuständigen Autobahnpolizei Köln zunächst keine Angaben machen, so die AZ.

6 Antworten auf “Unfall auf der A4 bei Eschweiler: Auto von Lkw mitgeschleift, Fahrer lebensgefährlich verletzt”

    • On the road

      „Was ist in dem PKW Fahrer wohl vorgegangen Auf einem fahrenden LKW aufzufahren.“

      Herr Müller, das ist aber jetzt nicht ernst gemeint, oder? Solche Unfälle, wo ein PKW-Fahrer auf einen LKW oder auch PKW auffährt, ist doch nichts Ungewöhnliches; die Gründe dafür sind verschiedenartig, Unaufmerksamkeit, Übermüdung, unangepasste Geschwindigkeit des Auffahrenden, bzw. abruptes Bremsen des Vordermannes. Oftmals passiert ein solcher Auffahrunfall bei einem Stauende, oder in einer Kurve bei Abfahrten. Also wie gesagt, die Gründe sind vielseitig, “ was in dem PKW-Fahrer vor sich gegangen“ sein kann

  1. Peter Müller

    Genau solche Unfälle kommen immer vor, wie Sie sagen. Aber Sie haben ja schon die Probleme geschildert. Da hat der Fahrer sich nicht Ordnungsgemäss verhalten. Als Autofahrer sollte man die Probleme kennen und berücksichtigen, wenn man sich ans Steuer setzt. Die Hälfte der Unfalle könnten vermieden werden, wenn man so fährt wie es vorgegeben wird.

    • KeineAhnung

      Viele Dank für diesen überflüssigen und vor allem unqualifizierten Kommentar!

      Wie kommen Sie darauf, dass der Fahrer sich nicht ordnungsgemäß verhalten hat?
      Waren Sie dabei? Haben Sie mit dem Fahrer gesprochen?

      Gründe für Unfälle sind vielfältig. Fehler machen alle Fahrer – auch diejenigen die so fahren wie vorgegeben wird (wie Sie es so nett formulieren).

      Sie können es sich vermutlich nicht vorstellen, aber es gibt noch weitere Gründe für Unfälle, z.B. wenn ein unvorhergesehenes Ereignis dazu führt, beispielsweise ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall.

      Haben Sie da mal drüber nachgedacht? Offenbar nicht.

  2. heinen philippe

    Als ich vor 12 Jahre für die Firma frans-maas als Fahrer unterwegs war drehte man mir dort einen von 24 in Finnland angemeldeten neuen Anhänger an, der hinten keine Stosstange hatte, stattdesen war dort ein Aluminiumrohr das an 2 Holmen hing, was soll das bitteschön abfangen ?

    Auf meiner Nachfrage warum man uns einen Zahnstocher hinter dem Chassis hängt wurde mir gesagt dies hätte damit zu tun, das diese sich auf Züge und Schiffe leichter beladen lassen und mich das als Fahrer sowieso nicht weiter interessieren sollte..

    Noch in der gleichen Woche kam es in Mechelen zu einem Tödlichen Unfall, ein Junger Mann, Anfang 20 war mit seinem Sportwagen, sicher etwas rasant unterwegs. Statt einen Auffahrunfall zu haben , wurde dieser geköpft, eingekwetscht…

    Mittlerweile dürften es schon mehrere tausend sein die Bein oder Kopf verloren haben, und dies nur weil wir eine Europäische Union haben die aus Europaweit zusammen gewürfelten Dorftrotteln besteht.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern