Leute von heute

Überhitzte Pfanne löst Brand in Eupener Wohnung aus

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Einen Brand in einer Wohnung in Eupen meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Dienstag, 26. März.


– Eupen, Bergstraße: Am Montag, 25/03, wird die Polizei gemeinsam mit der Feuerwehr um 22.06 Uhr zur Bergstraße nach Eupen gerufen, da es dort in einer Wohnung brenne.

Vor Ort stellt sich heraus, dass es in der Küche der Wohnung, durch eine überhitzte Pfanne angefangen hat zu brennen. Die Flammen sind hoch zur Decke, und ein kleiner Teil der Küchenzeile hat ebenfalls angefangen zu brennen.

Durch den entstandenen Schaden wird die Wohnung für unbewohnbar erklärt. Der Bewohner wird mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus nach Eupen gebracht.

– Hauset, Frepert: Am 26/03 um 01.33 Uhr hört der Bewohner der Straße Frepert in Hauset verdächtige Geräusche an der Hinterseite seines Hauses. Als er nachschaut, sieht er drei Personen, die die Flucht ergreifen. Die drei Verdächtigen haben versucht, ein Fenster des Hauses aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelungen ist. Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung verläuft erfolgslos.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern