In eigener Sache

Tribünendach im Stadion des SK Lierse beschädigt

Zum Vergrößern Bild anklicken. Foto: dpa

Ein Mini-Tornado hat in Flandern unter anderem das Fußballstadion von Erstligist SK Lierse beschädigt.

Der Wind wehte einen Teil des Daches der Haupttribüne davon. Auch die Ränge wurden beschädigt. Das Meisterschaftsspiel gegen Cercle Brügge am Samstag wird aller Voraussicht nach trotzdem stattfinden können. „Die Schäden sind nicht so groß, wie wir noch heute Morgen befürchtet hatten“, erklärte am Dienstag ein Sprecher des Vereins.

Die bisher von “Ostbelgien Direkt” in der Rubrik “Alles nur Satire” veröffentlichten Beiträge finden Sie auf der Startseite in der oberen Leiste unter “Themen/Alles nur Satire” oder unter folgendem Link:

https://ostbelgiendirekt.be/category/alles-nur-satire

 

4 Antworten auf “Tribünendach im Stadion des SK Lierse beschädigt”

  1. Ketteniser

    Mich wundert nur, dass die Gästetribüne nicht weggeflogen ist. Das war nämlich was wie aus einem alten Zirkuszelt, unter aller Würde, baufällig und gefährlich…
    Die war ganz sicher nicht konform mit irgeneiner Norm der Union Belge. Aber die steht ja in Lier und nicht in Eupen.
    Hier wäre so etwas abgenommen worden !

    Das war der Status in 2011, es würde mich aber wundern, wenn die jetzt dort eine neue stehen hätten.
    Aber Eupen hat damals für Millionen das ganze Stadion umbauen müssen … In dem Punkt sind wir auch benachteiligt worden !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern