Leute von heute

Die Top 10 der Kandidaten in der Gemeinde Kelmis: Frank vor Goebbels und Rotheudt

Luc Frank, Spitzenkandidat der Kelmiser CSP bei der Gemeinderatswahl vom 14. Oktober. Foto: CSP

Was die Beliebtheit der Kandidaten in Kelmis betrifft, so schnitt hier Luc Frank von der CSP am besten ab.

Es fällt auf, dass Nadine Rotheudt (SP) fast so viele Stimmen holte wie Bürgermeister Louis Goebbels (PFF). Mit Ausnahme von Goebbels und Rotheudt bestehen die Top 10 aus lauter Kandidaten der CSP.

Nachfolgend die Top 10 der Vorzugsstimmen in Kelmis:

  1. Luc Frank (CSP) 1.044
  2. Louis Goebbels (PFF) 592
  3. Nadine Rotheudt (SP) 521
  4. Marcel Henn (CSP) 440
  5. Marc Langohr (CSP) 423
  6. Mirko Braem (CSP) 408
  7. Iris Lampertz (CSP) 359
  8. Raphaël Hilligsmann (CSP) 337
  9. Sally Thaeter (CSP) 316
  10. Käthy Lemmens-Dumbruch (CSP) 308

10 Antworten auf “Die Top 10 der Kandidaten in der Gemeinde Kelmis: Frank vor Goebbels und Rotheudt”

  1. 8 von 10 sind CSP, der Spitzenkandidat fast soviel wie die beiden anderen zusammen, wenn das mal nicht eindeutig ist das die kelmiser Bürger eine Veränderung wollen.
    Aber ich habe die Befürchtung das die 3 weitermachen wie bisher, es wird nur mit der Verkündung gewartet damit nachher keiner sagen kann das es schon vor den Wahlen abgesprochen war.

  2. Anneliese Schwätzer

    Das würde ich mal als klare Verhältnisse definieren. Wenn Herr Goebbels, ich kenne ihn nicht persönlich, in der Tat so autoritär und diktatorisch auftritt wie hier beschrieben, warum sollten Ecolo und SP sich das weiter antun, wie hier propagiert,wenn der Machterhalt auch mit der Gewinnerpartei und einem gelassen wirkenden Bürgermeister möglich wäre?

  3. rb1976, jetzt mal mal nicht den Teufel an die Wand ……
    Es gab in den letzten 6 Jahren schon so einiges, das mir spanisch vorgekommen ist. Ich hab schon Pferde kotzen sehen ….
    Jetzt will ich mal hoffen, dass die CSP bzw. Luc Frank die letzte Hürde auch noch mit Bravour meistert !

  4. Walter Keutgen

    In den Vorwahldiskussionen ist mir bei meinem Vergleich der Vorzugsstimmen für Eupen in 2012 zu Recht vorgeworfen worden, dass so ein Vergleich nicht die Mehrfachstimmabgaben, die durch das Panaschieren möglich sind, berücksichtigt. Nun macht Ostbelgiendirekt den gleichen Fehler. Ich hatte damals berichtigte Ziffern geliefert, indem ich Anzahl Vorzugsstimmen durch die durchschnittliche Anzahl Vorzugsstimmen pro Stimmzettel mit Vorzugsstimmen geteilt hatte.

  5. Walter Keutgen

    Und hier das Ergebnis:

    Die Anzahl Vorzugsstimmen pro Wahlzettel mit Vorzugsstimmen beträgt für die CSP 4,63; für die PFF 2,63 und für die SP 2,56. Teilt man die Anzahl Vorzugstimmen durch diese Zahl, so erhält man folgende Topkandidaten:

    FRANK Luc 1.044 /4,63= 226
    GOEBBELS Ludwig 592 /2,63= 225
    ROTHEUDT Nadine 521 /2,56= 204
    MUNNIX Max 278 /2,63= 106
    HENN Marcel 440 /4,63= 95
    LANGOHR Marc 423 /4,63= 91
    BRAEM Mirko 408 /4,63= 88
    KLINKENBERG Erwin 202 /2,56= 79
    LAMPERTZ Iris 359 /4,63= 78
    HILLIGSMANN Raphaël 337 /4,63= 73

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern