Leute von heute

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Nafissatou Thiam auch Europameisterin

10.08.2018, Berlin: Goldmedaillengewinnerin Nafissatou Thiam aus Belgien jubelt. Foto: Michael Kappeler/dpa

Nafissatou Thiam hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin die Goldmedaille im Siebenkampf gewonnen. Die Belgierin gewann den Titel mit 6.816 Zählern – neue Weltbestmarke für diese Saison.

Silber sicherte sich die Britin Katarina Johnson-Thompson mit 6.759 Zählern. Die Deutsche Carolin Schäfer gewann Bronze. Nach den Goldmedaillen bei Olympia und der WM ist Thiam nun auch Europameisterin im Siebenkampf.

Im Weitsprung kam sie ihrer persönlichen Bestleistung ganz nah, im Speerwurf gelang ihr ein EM-Rekord und im abschließenden 800-Meter-Lauf verteidigte sie den Vorsprung ins Ziel.

11.08.2018, Berlin: Siegerehrung auf der Europäischen Meile am Breitscheidplatz: Goldmedaillen-Gewinnerin Nafissatou Thiam aus Belgien (M) auf dem Weg zum Podium. Foto: Bernd Thissen/dpa

In Berlin und Glasgow werden noch bis zum 12. August weitgehend gleichzeitig die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin sowie die europäischen Titelkämpfe im Schwimmsport, Kunstturnen, Radsport, Rudern, Triathlon und Golf (alle Glasgow) ausgetragen.

Von dieser Bündelung sehr unterschiedlicher Sportarten erhoffen sich die verschiedenen europäischen Verbände mehr mediale Aufmerksamkeit, was zum Teil auch gelungen ist.

Ebenfalls erfolgreich waren am Freitag die Brüder Kevin Borlée und Jonathan Borlée, die in Berlin über 400 Meter Silber und Bronze gewannen. (cre)

2 Antworten auf “Olympiasiegerin und Weltmeisterin Nafissatou Thiam auch Europameisterin”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern