EURO 2024

Tennis: Belgien erreicht zum ersten Mal seit 1999 das Halbfinale im Daviscup

Foto: Shutterstock

Die belgische Herren-Tennismannschaft hat das Halbfinale im Daviscup erreicht. Die Belgier führten am Samstag im Viertelfinale gegen Kanada nach dem Doppel mit 3:0, sodass die letzten beiden Einzelspiele bedeutungslos sind. Es ist das erste Mal seit dem Jahr 1999, dass Belgien die Runde der letzten Vier erreicht.

Am Samstag gelang in Middelkerke dem belgischen Doppel mit Ruben Bemelmans und Kimmer Coppejans das 3:0. Das Duo bezwang die beiden Kanadier Daniel Nestor und Adil Shamasdin mit 7:5, 3:6, 6:4 und 6:3.

Am Freitag hatte Belgien bereits die ersten beiden Einzel gewonnen. Im Halbfinale ist Argentinien der Gegner. Die Südamerikaner führen nach dem zweiten Tag in Buenos Aires ebenfalls uneinholbar mit 3:0 gegen Serbien, das allerdings ohne den Weltranglistenersten Novak Djokovic antreten musste.

1999 erreichte Belgien zum letzten Mal das Halbfinale im Daviscup. Xavier Malisse, Filip Dewulf, Christophe Van Garsse und Christophe Rochus verloren damals in Pau gegen Frankreich.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern