Leute von heute

Spektakuläres Unglück in Spa: Fallschirm öffnete sich nicht – Springerin schwer verletzt in Bäumen geborgen

Es ist der Albtraum aller Fallschirm-Springer: Man stürzt sich in die Tiefe, aber der Fallschirm öffnet sich nicht. In Spa ist ein solches Malheur am Samstag einer Frau widerfahren. Sie wurde schwer verletzt.

Die etwa 50-jährige Frau war mit 15 anderen Fallschirmspringern mit einem Kleinflugzeug vom Flugplatz in Spa-La Sauvenière gestartet, um beim Fallschirmsprung eine Formation zu bilden. Nach ihrem Sprung aus dem Flugzeug öffnete sich jedoch ihr Fallschirm nicht.

Die Frau aktionierte daraufhin ihren Not-Fallschirm, der sich aber nach Angaben von Sudpresse erst in einer Höhe von 336 Metern öffnete. Der Sturz der Fallschirmspringerin wurde glücklicherweise durch Bäume etwas abgebremst.

Die Rettungskräfte entdeckten die verunglückte Fallschirmspringerin in einem Waldgebiet. Die Frau wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus „La Citadelle“ in Lüttich eingeliefert. Sie schwebe in Lebensgefahr, hieß es zunächst. Am Sonntag meldeten indes die Zeitungen von Sudpresse, die verunglückte Fallschirmspringerin sei außer Lebensgefahr.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern