Leute von heute

Sieg bei Rallye Monte Carlo: Ogier stellt Rekord auf

Sébastien Ogier. Foto: Shutterstock

Sebastian Ogier hat zum achten Mal die legendäre Rallye Monte Carlo gewonnen.

Der 37 Jahre alte Franzose ist damit nun alleiniger Rekordhalter vor seinem Landsmann, dem neunmaligen Weltmeister Sebastien Loeb (46). Für den siebenfachen WM-Champion Ogier war der Sieg im Fürstentum der 50. insgesamt.

„Es ist immer etwas Besonderes, hier zu gewinnen. Als kleines Kind hab ich schon von dieser Rallye geträumt“, sagte Ogier, der im Toyota Yaris von Co-Pilot Julien Ingrassia navigiert wurde.

Ogier gewann die „Monte“ vor seinem Teamkollegen Elfyn Evans. Dritter wurde der aus St. Vith stammende Thierry Neuville auf Hyundai. (dpa/cre)

4 Antworten auf “Sieg bei Rallye Monte Carlo: Ogier stellt Rekord auf”

  1. Politikmüll

    Ok, für TH. Neuville, mit neuem Co-pilot, nach leichten Problemen noch dritter, in jedem Rennen so viel wie möglich punkten, und keine Nullrunden, das ist das wichtigste. Toi, toi, toi !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern