EURO 2024

Rote Teufel: Martinez nominiert vier Torhüter, aber auch diesmal nicht Eupens Van Crombrugge

AS-Torhüter Hendrik Van Crombrugge. Foto: Belga

Am Dienstag hat der Trainer der belgischen Fußball-Nationalelf, Roberto Martinez, den Kader für die beiden Länderspiele der Roten Teufel gegen Tschechien und in Estland vorgestellt. Hendrik Van  Crombrugge, Torhüter der AS Eupen, ist auch diesmal nicht dabei.

Die Partie gegen Tschechien findet am Montag, dem 5. Juni, um 20.45 Uhr im Brüsseler König-Baudouin-Stadion statt. Dabei handelt es sich um ein Länderspiel, das als Vorbereitung für die Begegnung in der WM-Qualifikation in Estland am darauf folgenden Freitag, dem 9. Juni, um 20.45 Uhr (MESZ) dient.

In der Gruppe H führt Belgien nach der Hälfte der Spiele mit 13 Punkten vor Griechenland (11) und Bosnien (10). Nur der Gruppensieger ist direkt für die WM 2018 in Russland qualifiziert.

Vincent Kompany zeigte zuletzt mit Manchester City herausragende Leistungen. Foto: Shutterstock

Das Hinspiel gegen Estland gewannen die Roten Teufel mit 8:1. Allerdings waren die Belgier beim bisher letzten Spiel gegen Griechenland, das in Brüssel 1:1 endete, alles andere als überzeugend.

Gute Nachricht für Trainer Martinez: Abwehrchef Vincent Kompany ist nicht nur wieder fit, sondern er zeigte zuletzt im Trikot von Manchester City wieder herausragende Leistungen.

Derweil muss sich Eupens Keeper Van Crombrugge noch weiter gedulden. Der 24-Jährige stand zwar erneut in der Vorauswahl, wurde aber wieder nicht berücksichtigt, obwohl der Nationalcoach vier Torhüter in den Kader berief.

Tor:

Thibaut Courtois (FC Chelsea)
Simon Mignolet (FC Liverpool)
Koen Casteels (VfL Wolfsburg)
Matz Seels (Newcastle United)

Abwehr:

Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur)
Vincent Kompany (Manchester City)
Dedryck Boyata (Celtic Glasgow)
Thomas Vermaelen (AS Rom)
Laurent Ciman (Montreal)
Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld:

Leander Dendoncker (RSC Anderlecht)
Yannick Carrasco (Atlético Madrid)
Nacer Chadli (West Bromwich)
Kevin De Bruyne (Manchester City)
Marouanne Fellaini (Manchester United)
Thomas Foket (AA Gent)
Thorgan Hazard (Bor. Mönchengladbach)
Radja Nainggolan (AS Rom)
Youri Tielemans (AS Monaco)
Axel Witsel (Tianjin Quanjian)

Angriff:

Michy Batshuayi (FC Chelsea)
Christian Benteke (Crystal Palace)
Eden Hazard (FC Chelsea)
Romelu Lukaku (FC Everton)
Dries Mertens (SSC Neapel)
Kevin Mirallas (FC Everton)
Divock Oriri (FC Liverpool)

3 Antworten auf “Rote Teufel: Martinez nominiert vier Torhüter, aber auch diesmal nicht Eupens Van Crombrugge”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern