Nachrichten

Die Red Flames gewinnen 3:2 gegen den Europameister und Vize-Weltmeister England

31.10.2023, Belgien, Leuven: Das Team der Red Flames vor dem Spiel gegen England. Foto: Belga

Der belgischen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen ist in der Nations League ein weiterer Riesenerfolg gelungen: Die Red Flames besiegten am Dienstag im ausverkauften Stadion Den Dreef in Löwen Europameister und Vize-Weltmeister England 3:2.

De Neve erzielte nach neun Minuten per Freistoß den Führungstreffer. Nach einem heftigen Kontakt zwischen Blom und Greenwood wurde das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen, wobei Greenwood das Spielfeld auf einer Trage verlassen musste.

Die Engländerinnen erzielten innerhalb weniger Minuten zwei Tore durch Bronze (38.) und Kirby (44.). In der 14-minütigen Nachspielzeit glich Wullaert zum 2:2 aus (45. + 6). Wullaert sicherte Belgien die drei Punkte und einen Prestigesieg, indem sie per Elfmeter auf 3:2 erhöhte (85.).

Belgien traf vier Tage nach der 0:1-Niederlage am dritten Spieltag am Freitag in England erneut auf England. Die Mannschaft von Ives Serneels hatte ihre Kampagne in dieser ersten Ausgabe der Nations League für Frauen im September mit einem Sieg gegen die Niederlande (2:1) begonnen, gefolgt von einer Punkteteilung in Schottland (1:1).

Belgien belegt mit 7 Punkten den 2. Platz in seiner Gruppe hinter den Niederlanden (9 Punkte), die am Dienstag Schottland mit 0:1 besiegten. England ist Dritter (6 Punkte) vor Schottland (1 Punkt).

Der Gruppensieger wird das Final Four bestreiten, bei dem die beiden Finalisten zwei Olympia-Tickets erhalten. Der Letzte wird in die Liga B absteigen. (cre)

3 Antworten auf “Die Red Flames gewinnen 3:2 gegen den Europameister und Vize-Weltmeister England”

  1. OD: Wullaert sicherte Belgien die drei Punkte und einen Prestigesieg, indem sie in der Nachspielzeit per Elfmeter auf 3:2 erhöhte (85.).

    „der Nachspielzeit“ ist zu viel. 85′ stimmt😉

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern