Leute von heute

Nullnummer für Neuville bei Rallye Deutschland – Ogier wieder WM-Leader

Thierry Neuville im Hyundai i20 (hier bei der Rallye Polen am 1. Juli 2017). Foto: epa

Der St. Vither Rallye-Profi Thierry Neuville (Hyundai) muss im Kampf um den Fahrertitel in der Rallye-WM (WRC) einen empfindlichen Rückschlag einstecken.

Der 29-Jährige schied am Samstag nach der 9. Wertungsprüfung der Rallye Deutschland aus und beendete den Lauf ohne Punkte.

Ott Tänak (Ford) gewann die Rallye Deutschland. Für den Esten ist es der zweite WM-Sieg. Zweiter wurde der Norweger Andreas Mikkelsen im Citroën C3. Titelverteidiger Sébastien Ogier fuhr im Ford Fiesta auf Rang drei und eroberte dadurch die Führung in der Gesamtwertung zurück.

Thierry Neuville wollte nach seinem Ausscheiden am Samstag bei der Power Stage am Sonntag zumindest noch einige Extra-Punkte holen, um den Schaden in Grenzen zu halten. Dies gelang ihm aber nicht, denn der 29-Jährige wurde nur Sechster.

In der WM-Wertung führt jetzt wieder Ogier mit 17 Punkten Vorsprung auf Neuville (15 + 2 Extra-Punkte bei der Power Stage). Es verbleiben noch drei WM-Läufe bis zum Ende der Saison 2017: Spanien, Großbritannien und Australien. (cre)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

  1. Zuschauer

    Neuville behauptet es sei kein Fahrfehler von im gewesen , wieso sind die andern Fahrer denn an dieser Stelle unfallfrei passiert ??? Ganz einfach , nur weil diese keinen Fahrfehler gemacht hatten .

    • Haben sie einen Unfall gesehen ? Ich nicht. Die Radaufhängung ist gebrochen an einer Stelle, die andere Fahrer in der gleichen Art und Weise passiert haben. Die Ursachen sind nicht geklärt.
      Wenn sie keine Ahnung haben, einfach die Fr…e halten.

    • @Lieschen…..
      Tja leve,Manieren hat man oder nicht.Sie haben keine.Nur weil ich nicht ihrer Meinung bin, wünschen sie mich in die (Kartoffel)kiste.
      Möchten sie mir und den anderen,die nicht nach ihrer Pfeife und ihnen nicht in den Allerwertesten kriechen den Mund verbieten?
      Für wen,halten Sie sich?
      Es hat vor garnicht mal so langer Zeit,auch schon kleine Männer gegeben,die dieses Versucht haben!!
      Das Ende ist ja bekannt…..

  2. Brum Brum

    Ich habe ihm die Daumen gedrückt und gewünscht, er hätte eine gute Rallye gefahren. Auch wünsche ich ihm, dass er troztdem noch Weltmeister wird.

    Aber, ich habe den Eindruck, dass er noch total unreif ist und einfach seinen Spaß (laut seinen häufigen Aussagen) haben will. Ein Bübchen halt, der noch erwachsen werden muss.

    Seine Chefs bei Hyundai werden wohl nicht zum ersten Mal einen dicken Hals haben!

  3. Viele Kritiker fühlen sich nach dem Ausfall von Neuville in ihren Aussagen bestätigt. Dabei ist es nur ganz wenigen Fahrern in dieser Welt vergönnt, überhaupt an einer WM teilzunehmen. Alleine das ist schon eine bemerkenswerte Leistung. Neuville ist sogar einen Schritt weiter und kämpft um den Titel. Er gehört also zu den zwei oder drei besten Fahrern der Welt. Das verlangt höchste Anerkennung. Auch bei Facebook hat er weltweit viele Fans. Nur soviel zu seinen Sympathiewerten.

    • @Fieschenmüller
      Warum Dutzen sie mich?
      Wenn sie frustriert sind, lassen Sie es nicht an mir aus.
      Lesen sie Micky Maus oder suchen sie sich Hilfe und noch eins: Ich werde mir meine Meinung (die ich mit über sie gebildet habe) und auch im Allgemeinen nicht von Ihnen vorschreiben lassen.
      Auch werde ich auf Ihre Niveaulosen Kommentare nicht mehr antworten!!

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern