Nachrichten

Radfahrer stürzt nach Kollision mit Radfahrerin: Mit Kopfverletzung ins Klinikum

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Drei Vorfälle meldet die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Donnerstag, 25. Juni 2020. Neben einem Fall von Vandalismus wird ein Unfall zwischen zwei Radfahrern beschrieben.

– Eupen, Bergstraße: In der Nacht von Freitag, 19/06, auf Samstag, 20/06, wird der Hintereingang eines Geschäftes in Eupen in der Bergstraße, mit Eiern und Jogurt beworfen.

– Kelmis, Platzegel: Am Mittwoch, 24/06 kontrollieren Polizisten um 10.43 Uhr einen Pkw, der die Straße Platzegel in Kelmis befährt. Der Fahrer (27 Jahre) steht stark unter Drogeneinfluss. Sein Führerschein wird sofort eingezogen.

– Hauset, Hauseter Straße / Gostert: Am Mittwoch, 24/06, werden Polizisten um 14.38 Uhr nach Hauset zur Kreuzung zwischen Hauseter Straße und Gostert gerufen, da sich dort ein Verkehrsunfall mit Verletzten zugetragen hat. Hier hat eine Frau (36 Jahre) die Hauseter Straße, aus Richtung Eynatten kommend, mit ihrem Fahrrad befahren. Sie überholt einen jungen Mann (18 Jahre), der ebenfalls mit seinem Fahrrad in die gleiche Richtung fährt. Nach dem Überholmanöver biegt die Frau nach rechts in die Straße Gostert ein. Der Mann stößt nun mit seinem Fahrrad gegen das Fahrrad der Frau und stürzt. Beim dem Sturz zieht sich der Mann Kopfverletzungen zu und wird ins Klinikum nach Aachen gebracht.

3 Antworten auf “Radfahrer stürzt nach Kollision mit Radfahrerin: Mit Kopfverletzung ins Klinikum”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern