EURO 2024

Radfahrer fuhr auf einem Waldweg in Eupen einer Fußgängerin in den Rücken – Opfer war kurz bewusstlos

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Eine Frau ging am Sonntag auf einem Waldweg in Eupen spazieren, als ihr plötzlich ein Radfahrer in den Rücken fuhr. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt, war sogar kurz bewusstlos.

Eupen, Langesthal : Am Sonntag, 22/07, wurde die Polizeizone Weser-Göhl um 15.38 Uhr nach Eupen zum Langesthal gerufen, da sich dort ein Verkehrsunfall mit Verletzten zugetragen hatte.

Hier waren ein Mann (69 Jahre) und eine Frau (63 Jahre) zusammen auf einem Waldweg vom Forsthaus Mospert in Richtung Mauer der Talsperre spazieren gegangen. Ein von hinten kommender Radfahrer (männlich, 53 Jahre) fuhr der Frau in den Rücken. Diese fiel zu Boden und war kurz bewusstlos.

Anschließend wurde die Frau durch den herbeigerufenen Krankenwagen zum Krankenhaus nach Eupen gebracht.

Eine Antwort auf “Radfahrer fuhr auf einem Waldweg in Eupen einer Fußgängerin in den Rücken – Opfer war kurz bewusstlos”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern