EURO 2024

Putin bleibt laut Forbes der mächtigste Mensch – vor Trump und Merkel

Der russische Präsident Wladimir Putin. Seitdem er an der Macht ist, hat sich der Druck auf Künstler in Russland weiter erhöht. Foto: Shutterstock

Russlands Präsident Wladimir Putin bleibt für das US-Magazin Forbes der mächtigste Mensch der Welt. Der 64-Jährige führt die Rangliste das vierte Jahr in Folge an, wie die Zeitschrift am Mittwoch mitteilte.

Putin folgen der designierte US-Präsident Donald Trump und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die damit im Vergleich zum Vorjahr einen Platz abrutscht.

Chinas Staatschef Xi Jinping wird von Forbes auf Rang 4 gelistet, gefolgt von Papst Franziskus.

Auf den ersten 20 Plätzen sind nur drei Frauen: Hinter Merkel kommt auf Platz 6 die US-Notenbankchefin Janet Yellen, die britische Premierministerin Theresa May belegt den 13. Rang.

Zu den insgesamt 74 mächtigsten Menschen zählen laut Forbes auch zahlreiche Unternehmer: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates (Rang 7), Google-Mitgründer Larry Page (Rang 8), Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Rang 10), Amazon-Chef Jeff Bezos (Rang 14) und Investoren-Legende Warren Buffett (Rang 15).

6 Antworten auf “Putin bleibt laut Forbes der mächtigste Mensch – vor Trump und Merkel”

    • Mischutka

      „da“ lieber Alfred. (Heißt auf Russisch „ja“).
      ….und was hat der „Papst“ wohl in der Tasse neben sich ? Will er den Inhalt über eine bestimmte weibliche Person leeren ….? Er zeigt schon irgendwo hin …. Richtung „Westen“ ….. (☺).
      MfG.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern