Nachrichten

Prinzessin Delphine verärgert über ein britisches Magazin: „Ich würde mich niemals mit Prinzessin Diana vergleichen“

21.07.2022, Belgien, Brüssel: Prinzessin Delphine von Belgien schaut während der Militär- und Zivilparade am belgischen Nationalfeiertag in Brüssel zu. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Delphine von Sachsen-Coburg, die außereheliche Tochter von König Albert II., hat erstmals einem englischen Medium ein Interview gegeben, seitdem sie Prinzessin ist. Doch schon vor der Veröffentlichung bemüht sie sich um eine Klarstellung.

Das Interview mit dem Magazin „Taller“ soll im September erscheinen, aber die „Daily Mail“ konnte schon vorab in Erfahrung bringen, was Delphine gesagt haben soll, jetzt aber von der Prinzessin dementiert wird.

Angeblich hat Delphine gesagt, dass die Öffentlichkeit sie „jetzt mit Prinzessin Diana vergleicht“. Das will Delphine aber nicht gesagt haben. Die heute 54-Jährige reagierte verärgert und stellte als „Delphine von Sachsen-Coburg“ auf Instagram klar:

27.05.1997, Großbritannien, —: Prinzessin Diana lächelt. Vor 25 Jahren, am 31. August 1997, starb Diana mit 36 Jahren in Paris bei einem Autounfall. Foto: John Stillwell/PA/epa/dpa

„Ich werde dieses falsche Zitat, das in der Presse kursiert, nicht akzeptieren. Normalerweise spreche ich nicht über falsche Zitate, aber das ist einfach falsch. Es ist aus dem Zusammenhang gerissen. Ich würde mich niemals mit Prinzessin Diana vergleichen, die ich sehr bewundere. Wir haben sehr unterschiedliche Geschichten. Und ich würde mich sicherlich niemals ‚Prinzessin der Herzen‘ nennen, wie die Presse jetzt behauptet.“

Delphine ist nicht die erste, die es nicht mag, mit Prinzessin Diana in Zusammenhang gebracht zu werden. Vor vielen Jahren weigerte sich Königin Paola, die Ehefrau von König Albert II., sitzend vor dem Taj Mahal in Indien zu posieren, wozu sie von Pressefotografen aufgefordert worden war. Denn just diese Pose war identisch mit der von Prinzessin Diana.

Vor 25 Jahren, am 31. August 1997, starb Prinzessin Diana mit nur 36 Jahren in Paris bei einem Autounfall. Millionen Menschen in Großbritannien und auf der ganzen Welt waren geschockt. „Goodbye England’s Rose“, sang Rockstar Elton John bei der Beerdigung von Lady Di. Bis heute hat die frühere Frau von Kronprinz Charles als „Königin der Herzen“ einen Ehrenplatz im Gedächtnis vieler Menschen. (cre/dpa)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

7 Antworten auf “Prinzessin Delphine verärgert über ein britisches Magazin: „Ich würde mich niemals mit Prinzessin Diana vergleichen“”

    • DER EINARMIGE BANDIT

      Ja wenn man sonst keine Sorgen hat , so richtig ausgedrückt in einer Zeit wo so manchem die Fetzen um die Ohren fliegen .
      Lassen wir mal klartext in dieser Angelegenheit zur Diskussion hervorheben .
      Es war eine absolute Schandtat vom ehemaligen König Albert seine Vergangenheit in dieser Affaire bis zur allerletzten Instanz zu leugnen und diesem “ Kerl “ nichts anders mehr übrig blieb seinen damaligen Seitensprung einzugestehen .
      Ein etwas klardenkender Mensch hat längst genug von diesem sowieso aufgedrungenem König , weil damals er nur Notlösung hinein geflutscht war .

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern