Nachrichten

Mehrere Einsätze der Polizei auf der Kirmes in Astenet nach Streit auf der Tanzfläche

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Auf der Kirmes in Astenet kam es in der Nacht zum Samstag, 25/05, zu mehreren Einsätzen der Polizei, wie die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Samstag meldet.

Bei der Kirmesveranstaltung in Astenet waren etwa 10 Personen handgreiflich und einige verletzt worden. Der Grund dafür waren zunächst Rempeleien und anschließende Beleidigungen auf der Tanzfläche.

Einer der Kontrahenten verletzte sich, als er auf dem rutschigen Boden zu Fall kam und sich aufgrund von herumliegenden Glasscherben eine Schnittwunde an der rechten Hand zuzog. Zwei andere wurden durch ein zerbrochenes Glas mutwillig im Gesicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden.

Mehrere der beteiligten Personen wurden vor Ort identifiziert, andere hatten bereits das Weite gesucht.

Zwei Fälle von Vandalismus

– Gegen 5 Uhr wurden im Steinweg in Lontzen mehrere betrunkene Jugendliche gemeldet, die sich auf ein Grundstück begeben hatten, um dort angebrachte Wahlplakate zu beschädigen.

– Um 07.30 Uhr meldete ein Anwohner des Kehrwegs in Eupen, dass man im Laufe der Nacht seinen Briefkasten aus der Verankerung getreten hatte.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern