Nachrichten

65-jähriger Pedelec-Fahrer aus Belgien nach Sturz in Monschau schwer verletzt

Am Freitag, dem 17/09, ist in Monschau ein Radfahrer aus Belgien verunglückt und dabei schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei Aachen.

Der Verletzte, ein 65-jährige Mann aus Belgien, rollte gegen 11.15 Uhr in Monschau von der Haag die stark abschüssige Bergstraße hinab. Noch bevor er den Burgring erreichte, überfuhr er eine in die Fahrbahn eingelassene Entwässerungsrinne und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. Der Radfahrer kam zunächst ins Straucheln und stürzte dann zu Boden.

Hierdurch erlitt er schwere Gesichtsverletzungen. Der hinzugerufene Notarzt versorgte den Mann zunächst vor Ort und brachte ihn dann zur Rettungswache nach Simmerath. Von dort übernahm ein Hubschrauber den weiteren Transport in eine Spezialklinik. Um das beschädigte Zweirad kümmerte sich die Lebensgefährtin des Verletzten.

4 Antworten auf “65-jähriger Pedelec-Fahrer aus Belgien nach Sturz in Monschau schwer verletzt”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern