Leute von heute

Parken wird schwierig für Besucher der Begegnung der AS Eupen gegen Anderlecht

Foto: Shutterstock

Die Stadt Eupen, die AS Eupen und die Polizeizone Weser-Göhl informieren die Zuschauer, die am Samstag um 20.45 Uhr das Topspiel zwischen der AS Eupen und dem RSC Anderlecht im Kehrweg-Stadion besuchen wollen, über eine ganze Reihe von Parkverboten.

Auch wenn die Besucherzahl noch bis zum 13. August wegen der geltenden Corona-Maßnahmen begrenzt ist, dürfte es am Samstag schwierig werden, überhaupt einen Parkplatz in Stadionnähe zu finden.

Auf Grund der Folgen der Hochwasser-Katastrophe von Mitte Juli bitten Stadt, Verein und Polizei die Besucher darum, die nachstehenden Punkte zur Kenntnis zu nehmen:

Die Haupttribüne des Kehrwegstadions. Foto: Gerd Comouth

Durch die Hochwasser-Katastrophe wurden einige Straßen beschädigt und mussten teilweise gesperrt werden. Gewisse Straßen müssen unbedingt für die Notdienste passierbar bleiben, um diesen den Zugang zu allen Vierteln der Stadt zu ermöglichen.

Daher wird darum gebeten, weder im Kehrweg noch im Schönefelderweg, Eichenberg oder Kehrberg entlang der Fahrbahn zu parken. Die betreffenden Schilder mit den Halte- und Parkverboten werden aufgestellt.

Ferner wird darum gebeten, nicht in der Unterstadt zu parken, da dieser Stadtteil von der Hochwasser-Katastrophe am stärksten betroffen ist und noch Aufräumarbeiten im Gange sind.

Da die Parkfläche in der Frankendelle ebenfalls begrenzt ist, wird Autofahrern empfohlen, andere Parkplätze in der Oberstadt zu nutzen und das Stadion zu Fuß zu erreichen oder sich vor dem Stadion absetzen zu lassen.

Des Weiteren wird daran erinnert, dass auf dem großen Teil des Werthplatzes ebenfalls eine Veranstaltung stattfindet und dieser als Parkfläche nicht zur Verfügung steht.

5 Antworten auf “Parken wird schwierig für Besucher der Begegnung der AS Eupen gegen Anderlecht”

    • Ostbelgien Direkt

      @Raerener: Aufgrund der weiterhin geltenden Corona-Maßnahmen können maximal 2.000 Fans der KAS Eupen die Begegnung live miterleben. Die Tickets können ausschließlich im Vorverkauf erworben werden. Es wird keine Abendkasse geben und auch Reservierungen per E-Mail sind nicht möglich. Fans der Gastmannschaften haben momentan noch keinen Zutritt zu den Spielen der Pro League. Erst nach dem 13. August fallen die Einschränkungen weg. Gruß

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern