Leute von heute

Opferstock-Dieb in der Kirche von Kelmis überführt

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Von einem Dieb, der in der Kirche in Kelmis Geld aus dem Opferstock entwendete und überführt werden konnte, berichtet die Polizeizone Weser-Göhl am Samstag.

Zu der vorläufigen Festnahme kam es am Freitag um 16.40 Uhr. Der Dieb wurde auf frischer Tat ertappt.

Am Vortag hatte ein Mitglied der Kirchenfabrik darauf hingewiesen, dass seit geraumer Zeit ein ungewöhnlich niedriger Inhalt der Opferstöcke festgestellt worden war.

Im Nachmittag meldete sich der Kläger erneut und wies auf die Anwesenheit eines Verdächtigen in der Kirche hin. Die herbeigeeilten Polizeibeamten stießen auf einen 64-jährigen Mann aus Verviers, der vor einem der Opferstöcke stand.

In einer Tasche, die er bei sich trug, befand sich das Material, das dazu diente, den Inhalt der Opferstöcke förmlich „herauszufischen“.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern