EURO 2024

„Offene Bühne“: Klangvolles Finale mit dem Vokalensemble S‘Nana

Das Ensemble S’NANA begeisterte im September 2015 mit einem flotten Mix aus Volks- und Jazzmusik. Foto: Stadt Eupen

Mit dem Auftritt des Chores S’Nana endet am Sonntag, dem 13. September, an der Klötzerbahn die zweite Auflage der „Offenen Bühne“, des musikalischen Sommer-Programms der Stadt Eupen. Ab 16 Uhr präsentiert das Vokalensemble einen bunten Liederstrauß von Volks- bis Jazzmusik.

Seit genau zehn Jahren existiert dieses Ensemble, das sich binnen kürzester Zeit als eines der populärsten Damenchöre in der Euregio Mas-Rhein entwickelt hat. Der in Aubel gegründete Verein zählt traditionell auch Sängerinnen aus der DG in seinen Reihen.

Die Leitung liegt in Händen des Vervierser Musikpädagogen Antoni Sykopoulos, dem Eupener Publikum nicht zuletzt durch seinen Auftritt als Tenor beim Neujahrskonzert der Stadt Eupen vor einigen Jahren in bester Erinnerung.

Auf einen spätsommerlichen, unterhaltsamen Kunstgenuss dürfen sich die Konzertbesucher am Sonntagnachmittag freuen. S’Nana ist aber mehr als nur Gesang: Durch die tänzerischen Einlagen und die flotte Interpretation der ca. 20 Sängerinnen entsteht eine Stimmung, bei der man getrost die Alltagsorgen vergessen kann.

Eine Antwort auf “„Offene Bühne“: Klangvolles Finale mit dem Vokalensemble S‘Nana”

  1. Heinz Günter Visé

    Wie lange singen denn die Nachtigallen auf der Klötzerbahn ? Ich will doch vorher noch Fußball im TV schauen. Oder wird das Spiel aus Lier gegen die KAS nicht bei Proximus ab 15h übertragen?

    Und Frage an den Redakteur : Schreibt und sagt man “ an der Klötzerbahn “ oder „auf diesem Platz“?

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern