Leute von heute

Neue Rubrik auf OD: Der TOP und der FLOP der Woche

Foto: Shutterstock

„Ostbelgien Direkt“ führt eine neue Rubrik ein. Ab der kommenden Woche erscheint im Prinzip einmal wöchentlich der TOP und der FLOP der Woche.

In dieser neuen Rubrik sollen Menschen oder Ereignisse hervorgehoben werden, die in den zurückliegenden sieben Tagen als besonders positiv oder negativ wahrgenommen wurden.

Die Menschen müssen nicht unbedingt prominent sein. Es müssen auch nicht notwendigerweise Personen sein. Ein Ereignis oder eine bestimmte Handlung kann genauso hervorgehoben werden.

Die Rubrik muss auch nicht immer erscheinen. Wenn es nichts gab, was entweder Lob oder Tadel verdient, dann erscheint „TOP und FLOP der Woche“ eben in dieser Woche nicht.

16 Antworten auf “Neue Rubrik auf OD: Der TOP und der FLOP der Woche”

  1. KHL hopp-hopp schon im Flop

    DAS IST EINE GUTE IDEE; HERR CREMER:
    Eigentlich könnten Sie schon diese Woche mit der neuen Rubrik beginnen. Der Vorteil: diesmal liegen Top und Flop bei einer einzigen Persion: KH Lambertz
    Als Flop gilt natürlich seine indiskutable Beschimpfung einer jungen mutigen Kollegin.
    Als Top: Er bricht seinen eigenen Rekord als Überspringer des politischen Anstands.

    Leider bleibt anzunehmen, dass der komplexierte Egoist noch so manches Mal diese Rubrik füllen
    wird, meist jedoch als Flop-Spitzenreiter.

  2. Eindeutiger FLOP ist der Herr Lambertz! Eine Demission ist ausführlich erwünscht und angesagt. Motiv: nicht geeignet und wiederholte Art und Weise. Die Belgische Politik ist bereits stark angekratzt, und das hier ist noch eine Steigerung zuzüglich.

  3. Herbert G.

    Hallo, OD,
    Dieses Daumen -hoch oder Daumen-runter-Symbol würde ich mir für jeden einzelnen Kommentar wünschen. So könnte jeder Leser den jeweiligen Beitrag bewerten und der Schreiber hätte ein Feed-back ob er den Geschmack des Publikums getroffen hat oder voll daneben liegt.

  4. Agatha C.

    Die Anzeige von Egidio Panciera ist für mich ein Flop. Seine Behauptung, er hätte Kundschaft aus Baelen und Verviers, die mit dem Auto zu seiner Eisdiele kommen würde, um anschließend das gekaufte Eis zuhause zu genießen, ist doch ein echter Witz. In Anbetracht des Transportweges und der Temperaturen im Sommer!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern