Nachrichten

Mouchamps bleibt bei der AS Eupen: Künftig mehr als nur ein Bankdrücker?

Tor in Roeselare: Damien Mouchamps (links) nach seinem Treffer am 21. September 2016 im Landespokal in Roeselare. Guy Dufour gratuliert. Foto: Belga

Stürmer Damien Mouchamps wird auch in der kommenden Saison für die AS Eupen spielen. Der 21-jährige Fußballprofi aus Spa hat seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag mit dem ostbelgischen Erstligisten um ein Jahr verlängert.

Damien Mouchamps gehört seit 2 Jahren zum Profi-Kader der AS Eupen. Als Jugendlicher spielte zunächst in Elsaute und Franchimont, bevor er in die Jugendabteilung der AS Eupen wechselte.

Am Kehrweg schaffte Damien Mouchamps zunächst den Sprung in die U21-Mannschaft und wurde anschließend in den A-Kader des Erstligisten aufgenommen.

Ehrgeizig blickt Damien Mouchamps der kommenden Saison entgegen: „Die Direktion des Clubs hat mir bei den Vertragsverhandlungen das Gefühl vermittelt, dass der Verein an mich glaubt und auf mich zählt. Das hat mich veranlasst, meinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern“, sagt Mouchamps.

„Mein Challenge ist es, in der neuen Saison mit zusätzlicher Motivation mehr Spielzeit zu erlangen. Die Mannschaft ist im Umbruch, und somit wird wohl jeder seine Chance bekommen. Darauf hoffe ich, zumal ich im letzten Jahr bei meinen Einwechslungen nicht enttäuscht habe“, sagte der 21-jährige Angreifer.

In der letzten Saison hatte Mouschamps bei der AS nur ein Erfolgserlebnis. Ganz zu Beginn der Spielzeit 2016-2017 erzielte er beim 3:2-Sieg im 1/16-Finale des Landespokals in Roeselare einen Treffer. (KAS/cre)

  1. Die wichtigere Meldung ist wohl, dass Timmermans die AS in Richtung RWDM verlässt …
    Gibt es eigentlich keine Infos, Spekulationen, Gerüchte über Neuverpflichtungen, nachdem die besten Spieler den Verein verlassen bzw. verlassen wollen ?

  2. Georg (D)

    Als Belgier wird er sicherlich öfters im Kader stehen, aber ob es für die Startelf reicht, wird man(n) sehen. Ich habe die Befürchtung, er wird seine Entscheidung, weiter für die AS aufzulaufen, noch bereuen. Sich da auf eine Aussage der Direktion zu verlassen, ich weiß nicht. Wie die da „oben“ ticken, hat die Vergangenheit gezeigt und ein Kurswechsel erkenne ich nicht!

    Mal abwarten, wie Zusammenstellung des Kaders für die kommende Saison aussieht. Was wird mit den anderen Belgier, deren Verträge diesen Monat auslaufen? Als Fußball-Belgier hat nur George einen über die Saison hinausgehenden Vertrag, nämlich bis 2018.

  3. ja in der Tat. Auch Jeffren, Brüls, Henry und andre stehen vor dem Absprung. Dufour, Biersard Timmermanns (3 Belgier!) Cases und Sylla sind weg. Abdulrahmans Leihe ist auch zu Ende. Auch Lazare, Ocansey und Hackenberg standen ja auf der „Geh-Liste“

    Die Saison startet mit Training in……2 Wochen! Transfers der AS bislang : 0!
    3 Bubis aus der Akademie. Vielleicht ist ein brauchbareres Talent dabei, vielleicht schafft es auch keiner. Die Jungens sind immer eine unsichere Sache und im Endeffekt nicht unbeding als fester Transfer einzuordnen, zumindest nicht von Anfang an. Es scheint also doch wie die letzten Jahre zu sein. Grosse Leere und verspätete Transferaktivitäten. Und das obwohl man eine vlt komplett neue Startelf aufbauen muss.
    Auch muss die AS schleunigst mal mehrere Belgier an Land ziehen. Nun stehen im Kader kaum noch welche drin. Und die Alibi-belgier spielen eh keine grosse Rolle (Ndiaye, Sanogo, Kenne oder Bassey) Es bleiben nur Blondelle und Mouchamps wenn Brüls und Hendrik noch gehen sollten. Armseelig. Alle anderen sind da schon wie immer wesentlich weiter und besser mit der Kaderplanung, Eingewöhnung der Neuen oder Zusammensetzung des Kaders. Hier ist wieder alles sehr sehr langatmig.

    Eine mögliche Rückkehr von Schouterden wäre da mal ein guter Anfang.

    • Das tun alle. Schouterden hat jedenfalls in seiner Zeit bei uns immer top Leistung gebracht und war stärkster Akteur. Damit also guter und sinnvoller Transfer. Zudem Belgier und beliebt. So einen brauchen wir sehr wohl

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern