Leute von heute

Momo Courail

Momo Courail in der Gaststätte "Tam Tam" an der Eupener Klötzerbahn. Foto: OD

Momo Courail, Eupener mit marokkanischen Wurzeln und sehr geschätzt als Ex-Fußballer u.a. der AS, hat sich einen Wunsch erfüllt und die Kult-Kneipe “Tam Tam” übernommen.

Die Gaststätte an der Klötzerbahn war bis zu ihrer Schließung Treffpunkt vieler AS-Fans – und wird dies nach Wunsch des 45-Jährigen, der inzwischen die U15-Mannschaft der Schwarz-Weißen trainiert, auch bleiben. Das „Tam Tam“, das Courail am 7. Dezember eröffnete, soll eine Art “Latino Bar” werden.

Für Courail ist dies keine Premiere als Kneipenbetreiber. Anfang der 2000er Jahre führte er viereinhalb Jahre lang die “Bürgerstube” in der Klosterstraße.

Bei der Stadtratswahl am 14. Oktober kandidierte Courail auf der CSP-Liste. Fußball spielt er übrigens noch immer: bei den Amateuren des FC Herbestha. In seiner aktiven Zeit war Courail auch für den KFC Weywertz und den FC Eupen sowie als Trainer beim FC Bütgenbach tätig,

 

Eine Antwort auf “Momo Courail”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern