Leute von heute

Freund mit Messer verletzt, weil er nicht zur Halloween-Fete eingeladen worden war

Ein deutsches Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht (Foto mit Zoomeffekt). Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Donnerstag, 29/10, gegen 17.00 Uhr wurde die Polizei auf die Konrad-Adenauer-Straße nach Stolberg gerufen. Bei einem Streit zwischen zwei 16-jährigen Stolbergern wird einer der beiden durch Messerstiche verletzt.

Die beiden Jugendlichen sind eigentlich seit Kindertagen befreundet. Doch weil einer den anderen nicht zur anstehenden Halloween-Fete eingeladen hat, kommt es zur Auseinandersetzung.

Als der gekränkte junge Mann seinen Freund zur Rede stellt, eskaliert die Aussprache. Erst fliegen Fäuste und dann wird ein Messer gezückt. Derjenige, der nicht zu der Feier eingeladen wurde, sticht zu und verletzt den anderen Jugendlichen schwer.

Der Verletzte muss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Über seinen Gesundheitszustand können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Täter stellte sich der eintreffenden Polizei. Die Staatsanwaltschaft Aachen wurde in die Ermittlungen eingeschaltet.

Eine Antwort auf “Freund mit Messer verletzt, weil er nicht zur Halloween-Fete eingeladen worden war”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern