Leute von heute

Frankreichs Superstar Kylian Mbappé kauft einen Ferrari für 486.000 Euro und hat nicht einmal den Führerschein

21.06.2018, Russland, Jekaterinburg: Kylian Mbappé aus Frankreich. Foto: David Vincent/AP/dpa

Der neue Superstar von Frankreichs Fußball-Nationalelf, Kylian Mbappé von Meister Paris Saint-Germain, hat das teuerste Auto aller Profis in der Ligue 1 – aber nicht einmal den Führerschein.

Der Franzose, der jetzt schon als designierter Nachfolger der beiden „Außerirdischen“ Lionel Messi (FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) betrachtet wird, kaufte sich einen Ferrari im Wert von 486.000 Euro.

Dass er keinen Führerschein hat, scheint den 20-Jährigen nicht zu stören. Er lässt sich täglich durch einen Chauffeur zum Trainingsgelände von PSG fahren. Wozu aber ein so teures Auto?

12.04.2017, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Fußballstars haben ein Faible für sündhaft teure und schnelle Autos. Hier halten BVB-Fans vor dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund Schilder mit der Aufschrift „You’ll never walk alone“, als ihr damaliger Spieler Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Lamborghini vorbeifährt. Foto: Marius Becker/dpa

Stevan Jovetic (AS Monaco)  und Dimitri Payet (Olympique Marseille) haben sich ebenfalls ein sündhaft teures Fahrzeug zugelegt, nämlich einen Lamborghini Aventador für jeweils 382.210 Euro. Danach folgen Brasiliens Neymar und der Uruguayer Edison Cavani, beide wie Mbappé bei Paris Saint-Germain unter Vertrag, mit einem Ferrari 458 im Wert von 245.924 Euro.

Der Unterschied von Jovetic, Payet, Neymar und Cavani zu Mbappé ist nur der, dass sie sehr wohl einen Führerschein haben und somit ihren Flitzer selbst steuern können – auf die Gefahr hin, dass sie ihn zu Schrott fahren, so wie dies im Juni 2015 dem Chilenen Arturo Vidal (heute FC Barcelona) widerfahren ist, als dieser noch für Bayern München spielte und in seinem Heimatland anlässlich der Copa America einen Unfall baute.

Weil Vidal obendrein unter Alkoholeinfluss gefahren war, kam ihm nicht nur der Ferrari abhanden, sondern auch der Führerschein. (cre)

15 Antworten auf “Frankreichs Superstar Kylian Mbappé kauft einen Ferrari für 486.000 Euro und hat nicht einmal den Führerschein”

      • Wenn wir uns denn mal für einen kurzen Moment auf dieses Niveau bewegen, bleibt noch hinzuzufügen, dass es aufgrund eines ähnlichen vielfätigen Angebots um die Erlangung von Fahrkompetenz nicht besser bestellt sein kann.

        • Dann loben wir @OD mal für diesen erfolgreichen und gerechtfertigten Blattschuss.

          Wenn Ihr Kommentar dabei verschütt ging, betrachten Sie es mit Humor im Dienst der guten Sache.
          Glückwunsch auch für das taktische Geschick @EdiG‘s nicht direkt auf diesen unsäglichen Kommentar zu antworten.

  1. Dass er keinen Führerschein hat, scheint den 20-Jährigen nicht zu stören.

    Nein, warum auch, denn er hat einen Ferrari im Wert von 486.000 Euro.
    Viele haben einen Führerschein, aber keinen Ferrari.

    Was ist jetzt schöner ?

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern