Leute von heute

1:5 – Manchester City zu stark für FC Brügge – Applaus für De Bruyne vom heimischen Publikum im Jan-Breydel

19.10.2021, Belgien, Brügge: Hans Vanaken (l) vom FC Brügge und Manchesters Ruben Dias kämpfen um den Ball. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat sich in der Champions League vom FC Brügge nicht ärgern lassen.

Der belgische Meister hatte bislang überrascht: Nach einem 1:1 gegen die Superstars von Paris Saint-Germain gab es einen 2:1-Auswärtssieg bei RB Leipzig. Gegen City waren die Brügger am Dienstagabend beim 1:5 (0:2) aber chancenlos.

Damit kletterte das Team von Trainer Pep Guardiola mit sechs Punkten zumindest vorübergehend an die Spitze der Gruppe A.

19.10.2021, Belgien, Brugge: Manchesters Kevin De Bruyne bedankt sich bei seiner Auswechslung beim Brügger Publikum für den Applaus. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Für den FC Brügge geht es wohl auch in dieser Saison um den 3. Platz, der zum Überwintern in der Europa League berechtigt.

Von Beginn an war Manchesters Führung nur eine Frage der Zeit. Allerdings dauerte es bis zur 30. Minute, ehe João Cancelo die dominanten Gäste belohnte. Noch vor der Pause legte Riyad Mahrez den zweiten Treffer nach (43./Foulelfmeter). Kyle Walker machte mit dem 3:0 alles klar (53.). Der Vorjahresfinalist, bei dem der belgische Nationalspieler Kevin De Bruyne bei seiner Auswechslung in der 64. Minute vom Brügger Publikum viel Applaus bekam, erhöhte durch Cole Palmer (67.). Zwar verkürzte Hans Vanaken noch auf 1:4 (84.), doch der Schlusspunkt war Mahrez und City vorbehalten (84.). (dpa/cre)

Nachfolgend alle Resultate der Dienstag-Spiele:

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern