Leute von heute

Lüttich ist „Europäische Weihnachtshauptstadt“

Foto: visitezliege.be

Die Stadt Lüttich ist aus einem vom EU-Parlament ins Leben gerufenen Weihnachtsmarkt-Wettbewerb für Städte mit über 100.000 Einwohnern als Sieger hervorgegangen.

Lüttich darf sich damit jetzt offiziell „Europäische Weihnachtshauptstadt“ nennen. Die Jury würdigte die Anstrengungen Lüttichs, einen von Jahr zu Jahr attraktiveren Weihnachtsmarkt zu veranstalten.

Das Weihnachtsdorf („Village de Noël“) im Zentrum der Maasstadt zieht inzwischen mehr als zwei Millionen Besuch im Jahr an.

In den 31 Jahren seines Bestehens ist das Lütticher Weihnachtsdorf („Village de Noël“) in Bezug auf seine Größe, seine Dauer und Atmosphäre zum wichtigsten Weihnachtsmarkt in Belgien, und zum einzigen wahren Weihnachtsdorf, geworden.

Jedes Jahr zieht es mit seinen 200 Ständen schätzungsweise über zwei Millionen Besucher und zunehmend auch Gäste aus dem Ausland an.

Das Weihnachtsdorf sieht sich als zugehörig zu „Liège, Cité de Noël“, einem Projekt, das zum Ziel hat, Lüttich zur romanischen Hauptstadt weihnachtlicher Feierlichkeiten zu machen.

14 Antworten auf “Lüttich ist „Europäische Weihnachtshauptstadt“”

    • R.A. Punzel

      Aber, aber. Ich gehe gerne dahin. Nicht unbedingt wegen der „weihnachtlichen“ Stimmung, sondern aus einem ganz profanen Grund: Wo sehen Sie sonst so viele ca. 190cm große, 120kg schwere, dunkelblau gekleidete Uniformträger? Zusätzlich haben sie immer eine Hand am Colt, die andere am Schlagstock. Am Rücken hängen noch echte Stahlhandschellen. Und deren Mienen erst. Würde sogar Eintritt zahlen, das „Spe(c)ktakel muss man gesehen haben.

      Dieser Kommentar ist wirklich keine Ver…äppelung der Exekutive.

  1. Der Lütticher Weihnachtsmarkt ist in der Tat sehenswert und die dort angebotenen Artikel unterscheiden sich positiv von dem Ramsch der zb in Aachen angeboten wird. Auch kulinarisch ist er ein top !

  2. Frankenbernd

    ganz einfach: wer die typisch ‚deutsche‘ Weihnachtsathmosphaere liebt, ist in Aachen oder sonstwo in D oder auch in unseren Gefilden besser aufgehoben. Wer hingegen vor allem kulinarisch einen ‚weiteren Horizont‘ hat bzgl. Advent/Weihnachten, der ist in Luettich gut bedient. Wie bei so vielem: man mags oder eben nicht, ganz individuell.

  3. Schmitz R.

    war vor einigen Jahren auf dem Vervierser „Weihnachtsmarkt“, wenn man das denn so nennen kann. Da fiel mir wirklich nichts mehr ein : Weihnachtsmusik, Karusells wie auf dem Rummel, arabische Musik und dazu Bauchtanz …. Einmal und nie wieder !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern