Nachrichten

Lkw prallt auf bremsenden Pkw und schleudert ihn in einen Vorgarten – Fahrerin und Beifahrerin leicht verletzt

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Am Donnerstag, 11/04, ist es gegen 18 Uhr ist es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw auf der Neutralstraße in Lontzen gekommen.

Wie die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Freitag meldete, befuhren ein Lkw-Fahrer und eine Pkw-Fahrerin die Neutralstraße in Richtung „Weißes Haus“.

Die Fahrerin bremste ab, um in eine Hauseinfahrt einzubiegen. Der Lkw-Fahrer übersah den haltenden Pkw und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde der Pkw in einen Vorgarten geschleudert.

Die 21-jährige Fahrerin und eine 57-jährige Beifahrerin des PKWs erlitten leichte Verletzungen und wurden in die Notaufnahme des Eupener St. Nikolaus-Krankenhauses gebracht. Der 53-jährige Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Neutralstraße musste zeitweise für den Straßenverkehr gesperrt werden.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern