Leute von heute

Leo Stangherlin

Dieses Foto wurde im September 2012 anlässlich der Verabschiedung von Leo Stangherlin durch Parlament und Regierung der DG gemacht. V.l.n.r.: Colette Stangherlin-Schréder, Parlamentspräsident Ferdel Schröder, Leo Stangherlin, Anny Henkes-Mathey und Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz. Foto: DG-Parlament

Im Fraktionshaus des DG-Parlaments am Eupener Kaperberg fand am Dienstagabend ein Empfang zu Ehren von Leo Stangherlin statt. Dem langjährigen Präsidenten des Gerichts Erster Instanz in Eupen, Leo Stangherlin, wurde eine Festschrift anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand überreicht.

„Lieber Leo Stangherlin, Du und Deine langjährigen Weggefährten haben sich vor mehr als 25 Jahren vehement für die Einrichtung und den Erhalt eines deutschsprachigen Gerichtsbezirks eingesetzt“, richtete Parlamentspräsident Ferdel Schröder einige Dankesworte an den im Mai 2011 offiziell verabschiedeten Stangherlin. Hervorgehoben wurden auch Stangherlins Bemühungen um die deutsche Rechtsterminologie.

Die Festschrift besteht im Wesentlichen aus den bei der Verabschiedung des Ersten Präsidenten des Gerichts Erster Instanz in Eupen gehaltenen Reden von Parlamentspräsident Ferdel Schröder, dem früheren Prokurator des Königs in Eupen und Leo Stangherlins Nachfolger, Rolf Lennertz, dem Generalanwalt am Kassationshof, André Henkes, sowie Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern